Meine maus hat Fieber!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babea007 24.05.10 - 13:31 Uhr

hallo

Meine maus (10) monate hat heute früh 40,1 grade fieber gehabt ich habe ihr dann Paracentamol saft gegeben nach einer stunde war das fieber dann auf 39,1 und jetzt 2 stunden später wieder auf 39,9 ich habe noch fieber zöpfchen da. was soll ich den machen wenn es heute nicht unter 38 grad geht? mein sohn hatte so früh noch kein fieber. ich hoffe ihr könnt mir da weiter helfe.



ich danke euch schonmal

Beitrag von marienchenkaefer 24.05.10 - 13:39 Uhr

Erstmal gute Besserung....
Unter 38 Grad wirste es wohl heute nicht schaffen.....
Wenn´s ihr nicht all zu schlecht geht, würde ich nur Fiebersenkende Mittel und viel Flüssigkeit geben.... Wenn sie aber noch andere Symptome oder/und starkes Unwohlsein hat, würde ich heute noch einen Arzt aufsuchen.....

Beitrag von hot--angel 24.05.10 - 14:34 Uhr

Es kommt darauf an, wie es ihr sonst so geht?

Wenn sie net viel isst u auch net viel trinkt, würd ich heute noch zum Arzt schauen.

Wenn es ihr sonst so "halbwegs" gut geht, dann wart mal bis morgen ab und gib ihr den Saft u ein Zäpfchen.
Alles Liebe
Isabella mit Tobias (35+0) fast 9 Monate #baby und 2 #stern im Herzen

Beitrag von babea007 24.05.10 - 15:00 Uhr

Danke für eure antworten!
also trinken tut sie aber man sieht ihr an das sie sich nicht wohl fühlt sie meckert viel und weint. wie hoch darf das fieber denn noch steigen? ich finde 40 grad is schon viel.

Beitrag von miau2 24.05.10 - 15:13 Uhr

Hi,
wenn du Paracetamol- Saft und -Zäpfchen hast, dann darfst du ihr NICHT in so kurzem Abstand (ich hoffe, es ist noch nicht zu spät) eins geben!

Natürlich gilt für abwechselnd Paracetamol-Saft und Paracetamol-Zäpfchen der gleiche MIndestabstand wie wenn man nur Paracetamol-Saft oder - zäpfchen geben würde.

Ein kürzerer Abstand zwischen Saft und Zäpfchen ist nur dann möglich, wenn der Saft einen anderen Wirkstoff als die Zäpfchen hat (also z.B. Ibuprofen Saft und Paracetamol Zäpfchen).

Wenn es ihr ansonsten gut geht würde ich abwarten und das Kind auch mal so hoch fiebern lassen (wieso MUSS es denn unter 38? Fieber hat doch eine Funktion und ist eigentlich eine nützliche Sache). Wenn es wieder höher steigt, sich nicht senken lässt, oder es dem Kind schlecht geht würde ich zum kinderärztlichen Notdienst gehen.

Viele Grüße
miau2