Niemand da mit Schmerzen im Becken?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babell 24.05.10 - 13:39 Uhr

Ich suche irgendwie immernoch nach einem Rat :-(

Habe schon mal gepostet, da ich so extreme Schmerzen im Becken hab (vor Allem zwischen den Beinen an den Knochen #hicks ) und mein Arzt kann einfach nichts feststellen :-( Röntgen geht ja nicht und er meint für Symphyse-Schmerzen wäre es viel zu früh (dsa war das Einzige, das annähernd die Schmerzen beschreibt...)

Es sind keine "normale" Schmerzen, wenn sich das Becken dehnt, sondern wirklich so sehr, dass ich weder stehen noch sitzen noch liegen kann, laufen ist an manchen Tagen überhaupt nicht möglich :-(

Kennt das nicht irgendjemand und kann mir sagen woher das kommen kann?

LG Isa

Beitrag von dani65 24.05.10 - 13:44 Uhr

Ich hab auch sehr starke Symphyse Schmerzen schon seit der 13+3 SSW:-[ ,das tut höllisch weh,kann kaum laufen,ich nehme Globulis:Symphytum C 30--3 mal am Tag 5 St. kann ich empfehlen.LG Dani

Ansonsten kann dein Fa dir so nen Gürtel verschreiben,den zahlt auch die KK.

Beitrag von goejan 24.05.10 - 14:02 Uhr

Auweia...du, ich kenn das. total extrem manchmal. In den ersten 3-4 monaten warens mutterbänderdehnung und die hüftknochen die sich schieben...ich war auch ne woche krank geschrieben deswegen. konnt nicht laufen, liegen oder sitzen. war echt ganz schlimm. dann gings...und jetzt isses wieder so extrem. morgens lauf ich wie ne alte oma. oder auch im bett drehen ist ne katastrophe...ich glaub, da müssen wir durch. das becken schiebt sich halt auseinander. bei manchen ist es eben schlimmer wie bei anderen. ich "übersteh" es halt einfach... lass dich ein bissle massieren...das hilft etwas. alles gute...

Beitrag von stephaniew. 24.05.10 - 14:29 Uhr

Ich hab auch schon seit der ca. 16 woche symphysenschmerzen,es war echt schlimm,im Moment ist es etwas besser geworden,hab auch sehr zurückgeschraubt,aber wenn ich mehr mach kommt es schon wieder
hab mir den baby belt gekauft,ob´s daran liegt kann ich also nicht direkt sagen.
Aber in der Nacht ist es schon die Hölle sich umzudrehen!