Baby fühlt sich in der Buchlage nicht wohl

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mausi2311 24.05.10 - 14:12 Uhr

Hallo, unser 2 Monate und 1 wochen altes Baby fühlt sich in der Bauchlage überhaupt nicht wohl. Jetzt hab ich weng angst das er es net lernt den Kopf in der Bauchlage zu heben. kennt das wer???
Wie kann ich das Problem lösen??

lg Jeanette

Beitrag von caitlynn 24.05.10 - 14:18 Uhr

Einfach immer wieder umdrehen... immer wieder immer wieder :-D
und babykino machen also ich hab meinem bauchlagen-hasser dann einen Ball vor der Nase hin und hergerollt oder mit einer Rassel hin und her.
Mittlerweile bleibt er sogar mal geschlagene 15 Minuten in Bauchlage bis er zuviel hat und sich umdreht *grumml* Kopf heben lernen war aber kein Problem.

lg cait mit john 18 wochen

Beitrag von hot--angel 24.05.10 - 14:33 Uhr

In dem Alter hat Tobias das auch gehasst, erst mit gut 3-4 Monaten gings so langsam :-)

Lass ihm ruhig Zeit und versuchs in ein paar Tagen noch einmal.

Alles Liebe
Isabella mit Tobias (35+0) fast 9 Monate #baby und 2 #stern im Herzen

Beitrag von mel_p 24.05.10 - 15:09 Uhr

hallo,

oh jaaa das kenn ich nur zu gut!! Jermaine hasst es auch wie die pest!! Aber ich habe nicht nachgegeben!! habe erst mit 2 min angefangen ihn auf den bauch zulegen!! und tag für tag bin ich immer 1 min höher gegangen!! Jermiane ist ein frühchen! er ist jetzt 12 wochen alt und kam ganze 8 wochen zu früh auf die welt! er ist bei 31+2 ssw geboren!!

Er hasst es soooo sehr auf dem bauch das er sich das erstemal vor 2 tagen das erste mal von ganz allein auf den rücken gedreht hat! #schock#schock
und dabei wäre er doch gerade erstmal 3 wochen alt wenn wir es bis zu 40 ssw ausgehalten hätten!!

kannst ja mal nach lesen!!
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=49&tid=2644034

also nicht aufgeben und immer und immer wieder auf den bauchlegen!! und tag für tag ne min dran hängen! ;-)


LG mel

http://mels.unsernachwuchs.de/....html

Beitrag von taschila 24.05.10 - 16:09 Uhr

Sie mögen es nicht, weil´s anstrengend ist, sich zu halten. Meine hat am Anfang auch gemeckert, wenn ich sie auf den Bauch gelegt hab. Mittlerweile freut sie sich, hält den Kopf schon richtig lang und guckt überall rum.
Also einfach wieder versuchen.

Beitrag von stefkad 24.05.10 - 17:39 Uhr

Meine Kleine hat auch immer gemeckert, wenn ich sie auf den Bauch gelegt habe..hatte auch lange keine Anstalten gemacht, mal den Kopf zu heben, und wenn dann nur kurz..erst jetzt mit 4 Monaten mag sie die Bauchlage..nun kann sie auch schön ihren Kopf heben..hat vielleicht etwas länger gedauert, als bei anderen Babys, aber ich denke, die Kleinen holen das schnell wieder auf ;) Also einfach weiter probieren, irgendwann wirds auch bei Deinem Baby klappen ;) Bei uns wars wie von einem auf den anderen Tag deutlich besser! Ich hab mir am Anfang auch immer viele Sorgen drum gemacht, aber ich denke, man sollte sich da nicht so einen Druck aufbauen...

LG

Beitrag von dirah 24.05.10 - 18:46 Uhr

Meine mochte das auch gaaanz lange nicht! Allerdings habe ich sie viel getragen, was ja den ganzen Körper und die Nackenmuskulatur trainiert. Irgendwann, als sie so 4-5 Monate alt war, ging es plötzlich, dass sie es auf dem Bauch auch mochte.

Beitrag von annabaggerschaufel 24.05.10 - 19:44 Uhr

Ich denk auch, dass du dir keine Sorgen machen musst.
Luise hab ich auch kaum auf dem Bauch liegen lassen, denn sie hat immer rasend getan.

Sie hat aber richtige Bauchmuskeln bekommen, vom immer hochschauen in Rückenlage. Tja, und irgendwann ging alles ganz schnell....

Sie hat sich vom Rücken auf den Bauch gedreht und dann immer gebrüllt, weil´s nicht mehr zurück ging und nun ist sie ganze 6 Monate und kullert durch die Wohnung und geht in den Vierfüßlerstand.

Also, das wird schon. Deine Gedanken hatte ich auch.#liebdrueck

LG Anna

Beitrag von sonnenstern2010 24.05.10 - 20:06 Uhr

Immer wieder mal für paar Minuten auf den Bauch legen ...

Meine Kleine hasst Bauchlage auch. Aber ich blieb und bleib hartnäckig und leg sie immer wieder mal auf den Bauch.

Mittlerweile bleibt sie eine weile so liegen und spielt mit ihrem Spielzeug ohne zu murren. :-) Das war vor 2 Wochen noch ein Alptraum gewesen.