Ab wann haben eure Beikostverweigerer endlich gegessen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von senita84 24.05.10 - 14:39 Uhr

Hallo,

mein Sohn (9,5) Monate wird noch voll gestillt. Er will keine Beikost haben. Brei geht gar nicht, den würgt er wieder raus. Fingerfood (Brot, Gurke, mal ne Scheibe Wurst,...) nimmt er zwar, aber isst nur sehr wenig davon. Also nicht nennenswerte Mengen. Manchmal isst er mal nen Minikeks, aber selten. An und für sich würde es mich ja nicht stören ihn weiterhin voll zu stillen. Jedoch geht er ab Juli zur Eingewöhnung in die Krippe und ab August voll. Mein Angst ist einfach, dass er bis dahin immer noch nicht isst. Flasche verweigert er, haben wir schon mit abgepumpter und Fertigmilch probiert.
Hattet ihr ähnliche Probleme? Wenn ja, ab wann haben eure Kinder endlich gegessen? Ich könnte ihn dann auf jeden Fall morgens uns abends noch stillen. Aber zwischendrin bin ich ja nicht da.

Danke euch!

Beitrag von ratpanat75 24.05.10 - 19:04 Uhr

Hallo,

meine beiden haben mit ca. 1 Jahr angefangen, nenneswerte Mengen an Beikost zu essen.

LG