Ab wann Elternzeitbeantragen

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von simone-09 24.05.10 - 14:53 Uhr

Hallo.
Habe am 20.05.10 meinen Sonnenschein geboren.#verliebt
Termin war der 18.05.10.
Meine Frage, ab wann muss ich jetzt Elternzeit beantragen.
Ab Geburtstermin oder nach der Mutterschutzfrist ???#kratz
Danke schonmal vorab.
LG
Eine überglückliche Mama#verliebt

Beitrag von bibuba1977 24.05.10 - 14:57 Uhr

Hi,

der Mutterschutz wird angerechnet... Ist also Formulierungssache. Wenn du 3 Jahre nehmen moechtest, endet die EZ am 3. Geburtstag deines Kindes.

#herzlichen Glueckwunsch uebrigens!

LG
Barbara

Beitrag von simone-09 25.05.10 - 10:42 Uhr

Danke für deine Antwort#danke
Liebe Grüsse
Simone#winke

Beitrag von lachris 24.05.10 - 16:22 Uhr

Bei mir (öffentlicher Dienst) hieß es innerhalb einer Woche ab Geburt.

Ich fand die Frist ganz schön knapp. Zumal die Geburtsurkunde bei Antragstellung dabei sein sollte.

Aber meine Personalstelle hat das nicht so eng gesehen. Ich hatte ja schon mündlich ein Jahr beantragt.

Schriftlich hab ichs dann am 10. Tag nach der Geburt abschicken können. War kein Problem.

Dafür warte ich immer noch auf mein Elterngeld und die Kleine ist immerhin Ende Februar geboren.

Also das solltest sofort beantragen.

Uns unserem Geburtsvorbereitungskurs haben es alle nach zwei Wochen bekommen, aber ich gehöre zu einer anderen Elterngeldstelle...

VG lachris

Beitrag von simone-09 25.05.10 - 10:49 Uhr

Danke für deine Antwort.#danke
Liebe Grüsse
Simone#winke

Beitrag von miau2 24.05.10 - 19:11 Uhr

Hi,
die Elternzeit - wenn du direkt nach MuSchu in EZ gehen willst, das interpretiere ich mal so - beginnt nach dem MuSchu, wird aber ab Geburt gerechnet.

Der Rest ist Formulierungssache.

Der Antrag muss innerhalb einer Woche beim Arbeitgeber sein, damit es fristgerecht ist.

Wenn du z.B. drei Jahre beantragst, enden die am Tag vor dem 3. Geburtstag.

Damit es keine Missverständnisse gibt würde ich einfach ein von - bis in den Brief schreiben, also z.B. für die ersten zwei Lebensjahre (das dritte Jahr kann man wenn man will ja dann noch dranhängen, das muss man noch nicht so früh entscheiden) "Elternzeit vom 20.05.2010 bis 19.05.1012".

Viele Grüße
miau2

Beitrag von simone-09 25.05.10 - 10:40 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort.#danke
Liebe Grüsse
Simone#winke