Wieso eigentlich kein Körnerbrot?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von dudelhexe 24.05.10 - 15:17 Uhr

Ist doch richtig, dass Babys kein Körnerbrot dürfen, oder? Wieso eigentlich nicht?

Beitrag von agrokate 24.05.10 - 15:23 Uhr

Hallo Dudelhexe,

ich denke aus dem gleichen Grund, warum Kleinkinder und Babys keine Nüsse essen sollten-da diese leicht in die Luftröhre und anschließend in die Lunge kommen könnten#zitter!

Sicher bin ich mir aber nicht;-)!

GLG,agrokate!

Beitrag von zwillinge2005 24.05.10 - 17:18 Uhr

Hallo,

weil Babys nocg keine Mahlzähne (Backenzähne) haben um die körner vernünftig zu kauen? Oder zumndest nicht die Ausdauer beim Kauen.

Unsere Kinder haben ab Brotbeginn Vollkornbrot bekommen (selbstgebacken und das Mehl fein gemahlen - aber eben Vollkorn. Habe damals reines Dinkel genommen.

LG, Andrea

Beitrag von anom83 24.05.10 - 22:11 Uhr

Hallo,

ich denke nicht, dass es darum geht, dass die Babys kein Körnerbrot essen dürfen. Allerdings können sie die Körner noch nicht verwerten bzw. kauen. Die Körner kommen dann unten so raus, wie sie reingekommen sind :-p.

LG Mona

Beitrag von dudelhexe 24.05.10 - 22:18 Uhr

Das kann sein. Der Reis kam auch so wieder raus.:-[

Beitrag von blumella 24.05.10 - 22:13 Uhr

Das lese ich hier ehrlich gesagt zum ersten Mal.
Unsere Motte bekommt seit dem ersten Geburtstag sämtliche Brotsorten, mal Vollkorn fein gemahlen, mal ganze Körner und auch mal ein Brötchen.
Bisher hatten wir keine Probleme, außer dass sie natürlich bei ungemahlenen Körnern mehr kauen muss und somit die Mahlzeit etwas länger dauert.

Beitrag von dudelhexe 24.05.10 - 22:17 Uhr

Ich rede ja vom Babyalter.

Beitrag von xyz74 25.05.10 - 10:54 Uhr

Das ist superschwerverdaulich.
Gibt so richtig schön Bauchweh.

Ich mache gern folgenden Vergleich zwischen einem Baby, das mit Essen anfängt und einem Läufer.
Von einem Läufer der grade ein - zwei Trainigsläufe gemacht hat, würdest Du am dritten Tag doch auch nicht verlangen das er einen Marathon läuft.
Sein Körper ist dazu ohne entsprechendes Training gar nicht in der Lage.
So ist das auch bei Babys.
Das Verdauungssystem muss ebenfalls erst trainiert werden.