babytragetaschen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schildi23 24.05.10 - 16:56 Uhr

hallo ihr lieben,

ich muss jetzt mal fragen was ihr zu den verschiedenen babytragetaschen wisst. es gibt ja teure und nicht so teuere und jeder quatscht verschieden auf mich ein, dass unter anderem babybjörn nicht so gut für neugeborene sein soll. wisst ihr welches von denen wirklich schlecht ist und nicht zu empfehlen ist? habe jetzt bereits ein babybjörn von meiner freundin geschenkt (gebraucht) bekommen und will nun wissen, ob es wirklich schädlich für die hüfte ist.

vielleicht wisst ihr wo das alles mal getestet wurde??

vielen dank und liebe grüße

Beitrag von hardcorezicke 24.05.10 - 17:10 Uhr

ich habe mir ne manduca gekauft.. ist nen neugeboreneneinsatz drin und kannst ihn lange benutzen..kannst ihn als bauch rücken oder hüfttrage nehmen..

habe auch nur gutes von gehört.. kostet aber auch 100 euro

LG diana Mit #baby Leonie

Beitrag von fellfighterin 24.05.10 - 17:12 Uhr

Hallo,

am besten du gehst mal auf tragemaus.de da kannst du dich ausführlich informieren wie ein Kind getragen werden sollte dort gibt es auch alle guten Tragen zu kaufen bzw. kannst du sie zum testen dort auch mal leihen.
Also ich kann nur zum BB sagen das viele die ihr Kind darin tragen selber eine komische unbequeme haltung haben.

Ich selber habe ein Tragetuch für den Anfang und für später die Manduca. Wobei man die Manduca schon von Geburt an verwenden kann aber da finde ich das Tuch etwas praktischer.

LG felli

Beitrag von lilly7686 24.05.10 - 17:16 Uhr

Hallo!

Also die Babybjörn kannst du gleich entsorgen!
Ich weiß zwar nicht, wo man das mal getestet hat, aber ich hab das Teil bei meiner Freundin mal gesehen.
Ein Neugeborenes würd ich da nie im Leben reinsetzen! Das Kind wird zum Sitzen gezwungen! Da hinten drin ist so ein Plastikteil, das sich absolut nicht an den Rücken des Kindes anpassen kann! Dadurch wird der Rücken extrem geschädigt!
Dann gehts weiter mit diesem Ding zwischen den Beinen des Kindes. Das ist sehr schmal, weswegen die Beine des Kindes einfach ohne Stütze runter hängen und für die Hüfte ist es auch nicht gut.

Allein, mal gesehen zu haben, wie ein Kind da drin hängt, tut mir weh!

Ich hatte bei meiner Großen und werd auch bei meiner Kleinen wieder ein Tragetuch verwenden. Damit kann man ein Baby bereits ab der Geburt transportieren. Und zwar liegend oder sitzend. Außerdem passt sich das Tuch super dem Rücken des Kindes an. Der Rücken wird gestützt und die Beine werden hüftschonend gespreizt.

Natürlich gibts auch andere Tragen, die angeblich auch gut sein sollen. Aber mit denen kenn ich mich nicht aus.

Ich hab bei meiner Großen damals eine solche Bauchtrage geschenkt bekommen. Ich hab sie nie verwendet.

Also Babybjörn kannst du sofort in den Müll befördern! Das ist das Schlechteste was du deinem Kind antun kannst!

Du kannst ein Kind in den Babybjörn setzen, wenn es selbstständig alleine und freiwillig Sitzen kann. Auf keinen Fall vorher! Und selbst dann nur wirklich sehr kurz. Bzw. kannst du meist ein Baby da drin sowieso nicht mehr tragen, wenn es über 8kg hat. Weil es dein Rücken nicht mehr aushält. Das ist das nächste Problem: so eine Bauchtrage passt sich auch an deinen eigenen Rücken nicht an. Ein Tragetuch dagegen passt sich super auch deinem Rücken an, wodurch du dein Baby sehr lange tragen kannst. Meine Tochter hab ich oft den halben Tag da drin gelassen! Und meine Tochter war da drin, bis sie 12kg hatte! Das war absolut kein Problem für meinen Rücken. Hatte keine Schmerzen oder sowas.

Also lass die Finger von Babybjörn und co!

Beitrag von caillean41 24.05.10 - 19:50 Uhr

hallo,
jetzt muss ich doch nochmal meine meinung sagen:

also nachdem ich bei meinem ersten kind auch ein baby björn verwendet habe ( es steht auch drin, dass kinder anfangs nicht länger als 15 min darin befördert werden sollen) - und ich keine objektive seite mit tests gefunden habe ( die meisten tests sind von einer person gemacht worden, die ihr eigenes urteil da reinschreibt :-) ), habe ich nach über einer woche recherche nur rausgefunden, dass es anscheinend schlecht sein soll, wenn man das kind dann mit dem gesicht nach vorne trägt.
(warum auch immer!?)
ich muss dazu sagen, mein kleiner hat keine haltungsschäden, und auch sonst hatte ich keine beschwerden und ich hab das baby björn lange verwendet - vor allem zum einkaufen gehen. einen einsatz, der den rücken des kindes schont, hat es auch ... angeblich ist halt noch der steg unten so furchtbar dünn? konnte ich nicht finden und kinder tragen auch windeln... also von daher.
ich war also nicht enttäuscht davon !

lg
babsi

Beitrag von anom83 24.05.10 - 21:07 Uhr

Hallo,

also als Leitsatz kannst du dir merken, ALLE Tragen, die dem Träger die Möglichkeit geben die Babys mit dem Gesicht nach VORNE zu tragen, sind MIST!!!

Es gibt aber super Alternativen. Ich selbst habe eine Manduca (super Teil), einen Bondolino (toll auch ganz für den Anfang) und einen Maitei.

Alle drei Tragen, haben die Möglichkeit das Baby vor dem Bauch, auf der Hüfte und auf dem Rücken zu tragen. Die Manduca hat Schnallen zum festmachen und der Bondolino und der Maitei werden geknotet (keine Sorge hat mit Tragetuch nichts zu tun).

Ein Tragetuch ist natürlich am individuellsten einsetzbar aber es kommt nicht jeder damit zurecht. Für mich persönlich war es nicht das richtige.

Wie eine Vorschreiberin schon sagt, kannst du dir bei Tragemaus.de auch 3 Tragen zum Testen schicken lassen. Das solltest du vielleicht mal ausprobieren.

Ich kann dir als weitere Trage noch den Ergo Baby Carrier empfehlen, da musst du dann den Säuglingseinsatz noch dazukaufen.

LG Mona

PS: Vorwärtsgerichtet sollte man ein Baby nicht, weil
1. der Rücken ins Hohlkreuz gedrückt wird
2. die Anhock-Spreizhaltung nicht gewährleistet wird
3. die Babys keine Rückzugmöglichkeit haben (z. B. Gesicht bei der Mama ankuscheln)
4. bei Jungs ist die Gefahr einer Hodenquetschung gegeben, weil das Gewicht nur auf den Genitalien lastet und auch noch der Rücken durchgedrückt wird.

Beitrag von schildi23 24.05.10 - 21:23 Uhr

achso... ist also wirklich schwieriger als ich gedacht habe. da werde ich mich wohl mal nach so einem guten manduca umschauen. gibt es da auch unterschiede?? da sollte ich am besten mal in den laden gehen und mich vor ort beraten lassen, oder? oder wen könnte ich persönlich ansprechen? meine hebamme, wenn ich dann mal eine habe...

Beitrag von anom83 24.05.10 - 21:51 Uhr

Hallo,

bei der Manduca gibt es eigentlich nur Unterschiede im Design. Wenn du dir unsicher bist, dann schau doch mal z. B. im I-Net, ob es bei dir in der Gegend eine Trageberatung gibt.

Das leitet dann ein/e ausgebildete/r Trageberater/in. Da könntest du die verschiedenen Tragen auch mal testen.

Oft ist es aber sinnvoll, wenn du dir erst eine Trage kaufst, wenn dein Baby da ist. Nicht jedes Baby mag jede Trage.

LG Mona