Kennt das jemand???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mekiam 24.05.10 - 18:34 Uhr

Hallo,

ich habe mal eine Frage an euch. Vielleicht hatte ja mal jemand das Problem.

Meine Tochter ist am Donnerstag mit dem Fahrrad gegen ein Gerüst gefahren und das hat ganz stark geblutet. Wir waren denn beim Arzt und sie meinte, das ist nur das Lippenbändchen und das ist nicht schlimm.
Das habe ich denn so hingenommen und einfach abgewartet.
Heute waren wir nun nochmal beim Arzt, da es nicht besser wurde, sondern immer schlimmer. Nun ist es so, dass das Zahnfleisch weg gegangen ist und 2 Zähne schon bis zur Wurzel frei liegen.
Leider konnte der Kinderarzt nicht viel sagen, ausser das ich nun es desinfizieren soll und morgen zum Zahnarzt.
Er meinte, es kann sein, das sie operiert werden soll. das man da ein Stück Fleisch annähen muss, das man irgendwo anderes weg nimmt.
Bin echt fertig, kann mir das alles gar nicht vorstellen und nun müssen wir auch noch warten.

Hatte jemand schonmal sowas? Habe das noch nie gehört.

Wünsche euch noch einen schönen Abend.
LG Tanja

Beitrag von cherry19.. 24.05.10 - 19:00 Uhr

autsch. das klingt ja gemein :-( #liebdrueck

ich kenne das jedoch nicht.. die arme maus. das tut ja sicher total weh, oder? vielleicht is sie soo bescheiden gegen das gerüst gefahren, dass sie sich nicht nur das lippenbändchen, sondern eben auch was zahnfleisch abgesäbelt dabei, was man heut erst so richtig sehen konnte?

ich drück euch die daumen für morgen, dass das von alleine wieder nachwächst und sie nicht operiert werden muss.

gute besserung #liebdrueck

Beitrag von baltrader 24.05.10 - 19:03 Uhr

Hallo Tanja!

Wo ist denn der nächste zahnärtliche Notdienst, ohne richtige Diagnose und mit einem wahrscheinlich würde ich eher den in Betracht ziehen, dann hast Du wenigstens Gewissheit und es klingt auch so, als wäre es reichlich schmerzhaft.

Lg,

Mimi

Beitrag von cherry19.. 24.05.10 - 19:20 Uhr

ja, eben.. da gibts ja auch nen bereitschaftsdienst.. fahr doch am besten mit deiner tochter heute noch da hin. vielleicht kann er ihr heute schon helfen!

Beitrag von mekiam 24.05.10 - 19:40 Uhr

Danke für eure antworten. Nur leider, haben wir den zahnärztlichen Bereitschaftdienst immer nur von 11-12 uhr.
War selber wirklich überrascht. Sonst wäre ich nämlich gleich zum Zahnarzt und gar nicht zum Kinderarzt.
Naja, deswegen müssen wir bis morgen warten.

Nein, man hat es ja schon vorher gesehen, aber weil die Ärztin sagte, das alles ok ist. habe ich mir ja erst nichts dabei gedacht. #schmoll

LG Tanja

Beitrag von cherry19.. 24.05.10 - 19:44 Uhr

autsch.. wie gemein. da brauch man auch keinen zahnärztlichen bereitschaftsdienst, wenn der sich an zeiten hält. dann sollte dein tochter das nächste mal vielleicht bis 11:30 Uhr ihre unfälle verunstalten.. sorry, blöder scherz..

dann drück ich euch mal ganz fest die daumen für morgen #liebdrueck

Beitrag von mekiam 24.05.10 - 19:56 Uhr

ja, verstehe das auch nicht. ich meine das gibt ja bestimmt auch sachen die sofort behandelt werden müssen. und was ist mit den? naja, bin hier in flensburg wirklich einiges gewohnt.
weiss nun aber beischeid und hoffe, das ich das mit den zähnen immer um die zeit hin bekomme, wo denn ein arzt da ist.

danke fürs daumen drücken