negative icsi - langer zyklus danach???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von hustinetenmaus24 24.05.10 - 19:39 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich hätte mal eine frage an euch:

ich hatte vor einem monat etwa meinen ersten (leider negativen) icsi versuch. in der zeit davor nahm ich utrogestan und nach dem negativen test, sollte ich mit den tabletten gleich aufhören. 2 tage danach bekam ich meine menstruation. jetzt 37 tage später warte ich sehensüchtig auf sie und sie kommt nicht. normalerweise habe ich einen zyklus von 28-32 tagen. können das noch nachwirkungen von den ganzen medikamenten sein? schön langsam mache ich mir nämlich sorgen. habe mir gedacht wenn ich sie bis donnertag nicht habe, rufe ich mal im kiwu an bzw. schau bei meiner frauenärztin vorbei.
was meint ihr? hat jemand erfahrungen damit gemacht ob das normal ist oder nicht???
danke und lg

Beitrag von fairysia 24.05.10 - 19:58 Uhr

Hallo,

das kann leider nach einer ICSI mal sein, dass durch die Hormone der Zyklus voll durch den Wind ist.

Mein Zyklus nach der letzten ICSI war vermutlich um 14 Tage verlängert, allerdings bin ich ausgerechnet in dem Zyklus, in dem ich am wenigsten mit gerechnet hätte spontan schwanger geworden.

LG und alles Gute,
Conny

Beitrag von hustinetenmaus24 24.05.10 - 20:11 Uhr

Hallo conny

vielen dank für deine rasche antwort.

ok also brauche ich mir mal demnächst keine sorgen machen - gut zu wissen ;)
na das ist ja super wenn es spontan geklappt hat - herzlichen Glückwunsch.
mein mann hat auch schon gemeint ich sollte einen test machen, aber das wäre doch zu viel glück, ich warte mal bis freitag ab.

lg
nicole

Beitrag von deenchen 24.05.10 - 21:41 Uhr

Wenn du eine Downregulierung hattest kann das leider normal sein.
Ich musste sogar bei einer meiner negativen ICSI Versuche die Mens irgendwann mit Medis auslösen lassen. Danach ging es aber wieder von alleine.
Hab einfach noch etwas Geduld, schlimm ist es jedenfalls nicht wenn die Mens mal auf sich warten lässt.

Beitrag von sina-99 24.05.10 - 22:20 Uhr

Ich hatte auch im April eine negative ICSI und habe 3 Tage nach BT die Mens bekommen. Und nun musste ich 40 Tage warten bis zur nächsten Mens.

Unser Arzt sagte damals, dass es bi zu 2Monate gehen. Das sei ganz normal nach einer ICSI.

Brauchst dir keine Sorgen machen.

Lg
sina

Beitrag von hustinetenmaus24 25.05.10 - 18:31 Uhr

Hallo,

vielen dank für die antwort, da bin ich etwas erleichtert ;)
anrufen werde ich trotzdem, damit sie bescheid wissen. ich bin jetzt schon nämlich bei tag 40.... und ich möchte nicht in meinem urlaub meine mens bekommen :-(

danke und lg