Seeeeeeehr wichtig-bitte um Antworten ??!!-Allergie!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von meli1 24.05.10 - 19:45 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich bin jetzt in der 4 SSW....#schwanger

ich habe ein kleines oder größeres Problem.
In meiner ersten Schwangerschaft war ich über den Sommer schon im 5./6. Monat usw.hatte in dieser Zeit und auch in der Stillzeit keinen Heuschnupfen.
Meine Hormone haben das wohl veranlasst!
Jetzt bin ich zum zweiten Mal schwanger und die lieben Pollen machen mich wahnsinnig. Ich habe es so schlimm, dass ich kaum raus kann und total kao davon bin.
Ich nehme normalerweise Cetirizin und habe es jetzt abgesetzt! Ich dreh noch duch, weil ich nicht weiß ob ich sie einfach trotzdem nehmen soll.
Ich dachte, ich versuchs denn ohne Medikamente ist es besser!

Es ist der Horror ( ist wirklich so schlimm ) !

Kann mir Jemand helfen, wer weiß Bescheid ?

Liebe Grüße#blume

Beitrag von bibi2709 24.05.10 - 19:49 Uhr

Cetrizin darfst du in der Schwangerscahft nicht nehmen! Ich bin selber Heuschnupfen geplagt und nehme Globulis Histaminum heißen die glaube ich, die helfen mir sehr gut!

LG
Bianca

Beitrag von meli1 24.05.10 - 19:55 Uhr

Guuuut, dann werde ich diese Globuli einfach mal ausprobieren! Die in der Apotheke wissen bestimmt wie sie heißen!

Ist ne echte Qual. Wers nicht hat kann sichs einfach nicht vorstellen!

Vielen Dank#blume

Beitrag von piny86 24.05.10 - 19:50 Uhr

hi meli, ich arbeite beim hautarzt, als ich habe auch starke probleme damit, aber leider kannst du (oder ich) darf nichts nehmen. ich habe mir nasenspray für kinder geholt das ich wenigstens nachts schlafen kann. aber auch nur wenn es nicht mehr geht. mein fa meinte klar darf man was nehmen, und mein hausarzt wiederrum meinte bloß nicht. ich weiß von meinem chef, man sollte es echt vermeiden.




Liebe Grüße

Beitrag von meli1 24.05.10 - 19:53 Uhr

:-)

Das mit den Nasentropfen habe ich auch so gemacht!

Danke#blume

Beitrag von tulpe-282 24.05.10 - 21:05 Uhr

Hallo,

das kenn ich auch. Mein Heuschnupfen hat sich in der Schwangerschaft jetzt auch verstärkt.
Hab mich vom Heilpraktiker beraten lassen:

Als Grundmittel: Galphimia Clauca D6 oder D 12 3x tgl. 5 Globuli

+ bei zuer Nase: Luffa D 6 bei Bedarf jeweils 5 Globuli

+ bei trändenen Augen: Eupharsia D 6 auch bei Bedarf 5 Globuli bzw. ich nehme die Tropfen Euphrasia D3 von Weleda.

und wichtig: 30 Minuten vorher und nachher KEIN Koffein, das blockiert die Wirkung.

Ich komm grad mit den Augentropfen und den Galphima Glauca D 12 super klar. Mein FA hat auch sein OK dazu gegeben.

Wichtig ist auch, dass du wenn möglich abends duschen gehst und v.a. da die Haare wäschst, weil die Pollen bleiben da ja auch drin hängen und über Nacht atmest du das Zeug noch mehr ein.

Dann wünsch ich dir viel Erfolg und weiterhin alles Gute.

LG