Grippe o.ä. - FA oder Hausarzt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nager.michi 24.05.10 - 19:49 Uhr

Hi,

würdet Ihr bei Krankheit eher zum Frauenarzt oder zum Hausarzt gehen?
Ich fühl mich total krank, dicker Kopf, Halsschmerzen, Augen tun weh, Nase läuft etc. Wenn ich bei Toxoplasmose Beschwerden nachlese wird mir ganz anders :-( Muss das echt abchecken lassen...

Gruss,

Michi

Beitrag von elaleinchen 24.05.10 - 19:50 Uhr

Hi!

Ist egal wo du hingehst.

Wo ich in meiner ss krank war, konnte ich mir auch von FA was verschreiben lassen! war kein problem!!

vlg

Beitrag von emilysmami 24.05.10 - 19:51 Uhr

Während der Schwangerschaft ist der este Ansprechpartner immer dein Frauenarzt, auch bei "Hausarzt-Geschichten" wie Grippe usw... LG

Beitrag von berry26 24.05.10 - 20:21 Uhr

Natürlich zum Hausarzt!! Was hat denn dein FA mit ner Grippe zu tun?? Meine Frauenärzte hätten mich jedenfalls für verrückt erklärt wenn ich wegen Grippe oder Magen-Darm-Infekt angekommen wäre.
Man geht ja auch nicht zum Augenarzt wenn der Zahn weh tut.

Beitrag von nager.michi 24.05.10 - 21:38 Uhr

Klasse... 3 Antworten, alle 3 unterschiedlich. Ich ruf am besten morgen an, dann weiss ichs genau.