liebe????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von claire1712 24.05.10 - 20:29 Uhr

Hey an alle,

Ich habe ein ziemliches Problem und mir lange überlegt ob ich nach Rat fragen soll...mich aber heute dazu durchgerungen, weil ich einfach am ende bin!

Ich hab das Gefühl mein zwei jähriger Sohn ignoriert mich und liebt mich nicht!#gruebel

das hört sich warscheinlich ziemlich scheiße an...aber so fühle ich!

Alle in meinem Umfeld sind bei ihm total angesagt... er lässt sich teilweise lieber von anderen müttern trösten(wenn wir draußen spielen) oder er gibt anderen küsschen(z.B: Papa, Oma, Opa, oder seine Patentante-obwohl er sie garnicht oft sieht) nur ich bekomme keine mehr. es ist wirklich frustrierend! vor zwei tagen, habe ich ihn gefragt(so wie alle anderen ihn auch fragen) ob ich ein küsschen von ihm bekomme. er hat mich nur angeschaut,seine hand gehoben, mich auf den mund gehauen und gesagt "will nich,bahh"#heul

mein sohn war schon immer ein papakind-das fand ich auch immer schön und war sogar stolz darauf, weil das in unserem bekanntenkreis bei niemandem so ist.....:-D

anfangs dacht ich auch das es nur eine phase ist....aber die hält schon ganz schön lange an...bestimmt so drei monate!:-(

vielleicht hat ja jemand von euch einen guten tipp für mich!!!

würde mich über antworten sehr freuen...

bin doch sehr deprimiert, was mein super toller ehemann sehr oft zu spüren bekommt,. da ich ihm gegenüber sehr ungerecht bin....

glg Claire
#bitte

Beitrag von nebelduft 24.05.10 - 20:35 Uhr

Wie ist es, wenn du ihn fremdbetreuuen lässt? Will er dann auch nicht lieber bei dir bleiben bzw., dass du dableibst? Will er, dass er dortbleibt und du gehst?
Also gibt es überhaupt keine Anzeichen, dass du merkst, dass du ihm irgendwie wichtig bist?

Mein Kleiner verteilt seine Küsschen manchmal auch ziemlich spärlich oder ungerecht, aber meistens bekomme ich welche von ihm abends, bevor ich aus seinem Zimmer rausgehe. Aber manchmal schüttelt er auch mit dem Kopf, wenn ich frage, ob ich eins bekomme. Und wenn ich ihn irgendwo lassen will, dann will er mich lieber dabehalten und garnicht bei den anderen bleiben.

Beitrag von claire1712 24.05.10 - 20:45 Uhr

eigentlich hat er keinen trennungsschmerz, wenn es um mich geht!

anders beim papa...da weint er manchmal herz zerreißend!
wenn ich gehe, merkt er es nicht immer und wenn er es merkt, winkt er mir und sagt tschüss.

er war z.b: von sonntag morgen an bei seinen großeltern.die oma hat ihn bei uns zuhause abgeholt und es war gar kein problem das ich nicht ins auto gestiegen bin...heute kam er nach hause und auf der straße vor unserem haus, war meine nachbarin mit ihrem sohn....mein kleiner schatz hat mich garnicht beachtet und ist einfach auf der anderen seite stehen geblieben, obwohl ich ihn gerufen habe,.....

ich tu doch alles für ihn und lieb ihn über alles

Beitrag von nebelduft 24.05.10 - 20:49 Uhr

Vielleicht ist er sich deiner wirklich sicher. Ganz bestimmt bist du eine gute Mutter und liebst ihn über alles. Kinder sind nunmal verschieden. Es kann auch beald eine sehr anhängliche Phase kommen, weiß mans?

Beitrag von claire1712 24.05.10 - 21:02 Uhr

danke für deine hilfe....geht mir ein bischen besser....dann hoffe ich mal das vielleicht ganz bald ne anhängliche Phase kommt#winke

Beitrag von nana141080 24.05.10 - 20:35 Uhr

Er ist sich deiner Sicher:-D Von den anderen braucht er halt immer die Bestätigung. Das ist völlig ok und deswegen liebt er dich trotzdem über alles!

LG Nana

Beitrag von claire1712 24.05.10 - 20:47 Uhr

meinst du ich sollte ihn einfach auch mal ignorieren, wenn er wieder so ablehnend zu mir ist???

Beitrag von nana141080 24.05.10 - 21:24 Uhr

Nein, aber einfach nicht danach "betteln";-)

Beitrag von claire1712 24.05.10 - 21:29 Uhr

da haste wohl recht!!!!danke für deine hilfe:-)

Beitrag von chaosotto0807 24.05.10 - 21:06 Uhr

dein kleiner wäre sich das erste kind dieser welt, das mit 2 jahren seine mama nicht über alles liebt ;-)

Beitrag von minishakira 24.05.10 - 21:23 Uhr

Hi,
das kenn ich und hab mir echt lange den kopf zerbrochen deswegen.
SIE lieben uns haben uns tägl lange ,-naja länger wie papa zb.und vertraun uns blind:)nach dem ich net mehr so darauf geachtet hab und immer küschen verlangt hab.Kommt er nun auch von selbst.

lg kathy

Beitrag von claire1712 24.05.10 - 21:27 Uhr

danke:-)

Beitrag von claire1712 30.05.10 - 20:48 Uhr

danke für eure guten tipps