kindergarten & mittagsschlaf

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von emmely 24.05.10 - 20:35 Uhr

ich wünsche einen schönen abend

am freitag haben wir bescheid bekommen, dass wir zum 1. august einen kindergarten platz bekommen haben. sie wird von 12 bis 17 uhr dort sein.
haben uns echt gefreut. allerdings kommen mir jetzt bedenken.

der kinderagrten nimmt eigentlich keine kinder unter drei jahren auf meine tochter wird im dezember 3 .
die leiterin meinte zu mir, dass sie bei uns eine ausnahme machen würden. natürlich auch eigennützig. die müssen ihre nachmittagsgruppe voll bekommen.
aber dadurch das es keine krippe ist, wird meine tochter keine möglichkeit mehr haben einen mittagsschlaf zu machen.

zurzeit schläft meine tochter mittags zwischen 2 und 3 stunden. ich habe nun echt bedenken das sie das nicht packen wird.

wie war es denn bei euch? gewöhnen die kids sich daran und schlafen dadurch morgens länger?
meine tochter steht eigendlich immer zwischen sechs und halb sieben auf.

ach ich weiß nicht ob das wirklich alles eine gute idee ist.

also erzählt, wie war es bei euch?

Beitrag von 1und1macht3 24.05.10 - 20:59 Uhr

Hm, leider kann ich dir da nicht wirklich weiterhelfen, aber wie wäre es denn, wenn du bis August den Mittagsschlaf langsam reduzierst?
In dem Alter deiner Tochter sind 2-3 Stunden doch eh viel zu viel!
Wenn sie nachmittags kürzer schläft, kann es schon sein, dass sie morgens länger schläft und es nach und nach nachmittags nicht mehr braucht.
Ansonsten würde ich mit den Kindergärtnerinnen eine Lösung suchen, deine Tochter ist doch sicher nicht die einzige, die in dem Alter noch Mittagsschlaf macht!
Viel Glück!

Beitrag von scura 24.05.10 - 22:13 Uhr

Hallo,
meine Tochter ist zwar jünger, aber schläft zu Hause auch 2 Stunden am Mittag. Im Kindergarten schlafen sie wenn es hoch kommt ne 3/4 Stunde. Sie geht da 3 mal die Woche hin. Mehr würde sie auch gar nicht schaffen. Das ist definitiv zu wenig Schlaf für sie. Auch nach einem halben Jahr hat sie sich da nicht dran gewöhnt.
Ich lass den Kiwa da, damit sie schlafen kann wenn es zu schlimm wird.
Ist total unideal!