Gibts eigentlich auch Hausmittel gegen Husten, die ein Kind mag?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von cherry19.. 24.05.10 - 20:37 Uhr

hallo,

mein zwerg hat sehr sehr starken husten. nun hab ich zwiebelsaft versucht. da würgt er mir gleich #rofl er is ja brav und versucht es, aber der kommt gleich wieder hoch. das muss ja nun auch nicht sein ;-)
dann kenn ich butterwickel. butter auf die brust, watte in ein tuch hüllen und um die brust wickeln. DAS lässt meiner nun nicht mit sich machen, dabei kann das sooo gut wirken. bei mir als kind hats wunder gewirkt... zwiebelsäckchen neben dem bett hab ich. gibts noch was für den tag, was ein kind auch mag. irgendwas zum husten. hört sich so dermaßen bellend an. wenn er schäft, rasselt es auch richtig :-(
wer hat nen ultimativen tipp für uns?

danke schonmal im voraus!#liebdrueck

Beitrag von cherry19.. 24.05.10 - 20:39 Uhr

"irgendwas zum husten"

#augen

"zum husten lösen" meine ich natürlich:-p

danke#winke

Beitrag von dalli79 24.05.10 - 20:44 Uhr

Hallöchen,

also, als mein Großer mal starken Husten hatte, sagte mir ein Kinderarzt, dass ich ihm einen Löffel Honig geben soll. Honig soll wohl schleimlösend sein. Ich habe es bis jetzt noch nicht ausprobiert. Vielleicht hilft es ja, schmecken tut es auf jeden Fall :-D #mampf

Einen schönen Abend noch

Beitrag von nana141080 24.05.10 - 20:45 Uhr

Hallo,

Hustensäfte werden überbewertet.;-) 10x wichtiger ist richtig viel trinken!!!

Ansonsten mögen meine 2 Monapax Saft und Prospan Saft. Nimmt er Zäpfchen? Da kannst du ihm Prospanzäpfchen geben.

Ansonsten sind Quarkwickel absolut empfehlenswert da sie die Entzündung rausziehen und die Schleimhäute abschwellen lassen (besonders zu empfehlen bei Spastiken).

Höher lagern und Fenster unbedingt auf!

Baden löst auch gut.

VG Nana

Beitrag von dalli79 24.05.10 - 20:52 Uhr

Hallo,

wie macht man denn Quarkwickel? Mein kleiner hat nämlich chron. spast. Bronchitis und von Quarkwickel habe ich noch nie etwas gehört! Macht man die Wickel auf die Brust?

Vielen Dank,

dalli79

Beitrag von nana141080 24.05.10 - 21:23 Uhr

Hallo,

ja Quarkwickel werden in 3 Lagen um die Brust gewickelt.

Außen ein Handtuch das einmal um den Oberkörper paßt.
Mittlere Schicht ein Geschirrtuch oder ein dünnes Handtuch.
Mullwindel/Spucktuch die an den Körper kommt mit Quark bestrichen.

Also, Mullwindel aufgeklappen und zur Hälfte mit Zimmertemperaturwarmen Quark bestreichen(Messerrücken dick). Dann zuklappen (an die Haut selbst darf kein Quark kommen sondern nur die Mullwindel/Spucktuch o.ä.) und Schicht um Schicht ENG um die Brust wickeln. Als letztes ein enges Unterhemd oder Schlafanzug etc. anziehen und ab ins Bett (mein Großer durfte dann abends bei mir im Bett eine Stunde KIKA schauen #schein damit er es zu ließ).

Wenn dein Kind damit einschläft darf es nur nicht verrutschen. Nach 20 Minuten ca. muß der Quark warm geworden sein, wenn nicht dann kam Luft an die Haut und das darf nicht sein.

Nach einer Stunde könnte der Wickel ab. Schläft das Kind dann einfach vor euerm Zubettgehen den Wickel abziehen.

Selbst meinem Mann haben die Wickel im Winter sofort Erleichterung gebracht als er Bronchitis hatte!

Bei Spastiken ist ASTHMAVOWEN zusätzlich auch absolut super#pro

VG Nana

Beitrag von cherry19.. 24.05.10 - 21:08 Uhr

ja monapax geb ich auch. fenster is auch offen..

wie machst du die quarkwickel?

Beitrag von zickl2000 24.05.10 - 21:10 Uhr

Hallo,
ich hätte Dir ja Honig auf die Brust empfohlen (funktioniert ähnlich wie die Butterwickel, aber direkt drauf und Shirt oder Hemd drüber) aber wenn er das nicht mag...Thymiantee mit Honig gesüßt. Ansonsten hilft bei uns Bronchipret (rein pflanzlich aus Thymian und Efeu).
lg und gute Besserung
Nicole

Beitrag von dani.m. 24.05.10 - 21:29 Uhr

Den Thymiantee wollte ich auch gerade empfehlen - lecker #mampf!
Ich hab meinen Zwergen jetzt mit Schafwolle gefüllte Kuschelkissen verpasst. Eigentlich hatte ich noch ein Täschchen drauf genäht, in das ein Taschentuch mit Wick-Salbe sollte. Ist aber vollkommen überflüssig. Ich selbst schwöre inzwischen auch drauf, hab damit die 1. Nacht mit Nebenhöhlenentzündung ohne Nasenspray verbracht und jetzt ist die auch fast weg!

Beitrag von zickl2000 24.05.10 - 22:20 Uhr

gute Besserung weiterhin.

Beitrag von schullek 24.05.10 - 21:26 Uhr

hallo,

wie machst du denn den zwiebelsaft? meiner nimmt den eigentlich ganz gerne, da er ja süß ist. ich nehme eine halbe zwiebel kleingeschnitten, dann honig drauf und ne weile auf die heizung oder in die sonne. meist über nacht. dann den sud abgiessen udn löffelweise geben. der honig ist hierbei neben der zwiebel der clou, weil honig viele heilende inhakltsstoffe hat. ich tu, wenn ich da hab, noch thymian dazu, der ist ja bei husten auch goldwert.

ausserdem bissl mehr luftfeuchtigkeit. ausserdem hilft ein gemisch aus apfelessig und honig mit wasser sehr gut, mag aber auch nicht jeder.

1 esslöffel apfelessig, zwei teelöffel honig in einem glas und der rest warmes wasser drauf. und dass dann nach und nach trinken lassen.

lg

Beitrag von cherry19.. 24.05.10 - 21:35 Uhr

ach, mit honig machst du den? ich mach den genauso, nur, dass ich statt honig zucker nehme. dann versuch ich das morgen gleich mal mit honig. vielleicht nimmt er ihn dann?

über hohe luftfeuchte können wir uns nicht beklagen. hben grad n wohnungsproblem. derzeit: 70 prozent luftfeuchte. keiner weiß warum. tut ihm ja vielleicht sogar jetzt gut :-)

das mit dem apfelessig versuch ich morgen evtl. auch noch, wenn er den zwiebelsaft ja nicht möchte

danke auch an alle anderen :-)

Beitrag von nana141080 24.05.10 - 21:41 Uhr

Mensch gut das du mich an den Apfelessig erinnerst#pro Den vergaß ich schon längst, dabei ist das ein super Tip wenn Bakterien anfangen wollen mit zu spielen;-)

LG Nana

Beitrag von schneckerl_1 24.05.10 - 22:02 Uhr

Hallo,

Prospan schmeckt ganz angenehm. Den bekommt meine Tochter, wenn sie "rasselt" (sie hat oft Bronchities).

Beitrag von katjafloh 24.05.10 - 22:41 Uhr

Fenchelhonig #pro

Beitrag von chrissi2705 25.05.10 - 07:04 Uhr

Guten Morgen :)

vielleicht mag er ja eine heiße Milch mit Honig? Oder einen Fenchel-Honig Tee. Da steht mein Sohn drauf :)

LG Simone

Beitrag von mulle0805 25.05.10 - 09:04 Uhr

"hab ich zwiebelsaft versucht. da würgt er mir gleich "
Kann deinen Sohn verstehen #rofl Bäh

- Fenchelhonig
- Thymianbutter (etwas Thymian, am besten frischen klein hacken und mit Butter vermischen)
- Bronchipret
- Schüssel wasser ins Zimmer stellen
- Duftlämpchen mit Thymianöl oder Minzöl (da reicht aber 1 Tropfen sonst ist es zu stark)
- Zwiebel beim schlafen ans bett legen

Butterwickel kenn ich gar nicht.Und das hilft?#kratz
Meine Tochter fängt auch an mit Husten.Ich versuch auch erstmal die Hausmittel bevor ich zur Chemie greife.

LG und gute besserung

Beitrag von maryalex 25.05.10 - 09:55 Uhr

Hallo!
Wenns rasselt, ists höchstwahrscheinlich ne Bronchitis. Damit solltest zum Kinderarzt und der verschreibt dir nen Inhalator(Pariboy), Kochsalzlösung und Salbutamol (ein Bronchospasmolytikum, das die Muskeln entspannt und so den Husten lindert).
LG Mary

Beitrag von cherry19.. 25.05.10 - 12:19 Uhr

hallo, danke nochmal an alle..

eigentlich wollte ich heute mit ihm zum kinderarzt fahren wegen dem husten. nochmal abhören lassen. jedoch hört sich der husten heute etwas lockerer an. es geht ihm auch viel besser heut. er glüht zwar momentan noch, is aber gut drauf. und beim husten hört man, dass er dann und wann schon was abhusten kann. ich werde ein paar dinge heut noch mal versuchen. vielen lieben dank an alle

Beitrag von nana141080 25.05.10 - 13:29 Uhr

Salbutamol ist nichts für normalen Husten oder bei einer normalen Bronchitis. Salbutamol lockert VERKRAMPFUNGEN bei einer spastischen Bronchitis oder Asthma#aha

Nicht jedes "rasseln" ist eine Bronchitis...eigentlich die wenigsten. Rasseln hört man auch immer dann wenn Schleim abgehustet werden muß.

Vg