kindergarten & mittagsschlaf

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von emmely 24.05.10 - 20:48 Uhr

ich wünsche einen schönen abend

am freitag haben wir bescheid bekommen, dass wir zum 1. august einen kindergarten platz bekommen haben. sie wird von 12 bis 17 uhr dort sein.
haben uns echt gefreut. allerdings kommen mir jetzt bedenken.

der kinderagrten nimmt eigentlich keine kinder unter drei jahren auf meine tochter wird im dezember 3 .
die leiterin meinte zu mir, dass sie bei uns eine ausnahme machen würden. natürlich auch eigennützig. die müssen ihre nachmittagsgruppe voll bekommen.
aber dadurch das es keine krippe ist, wird meine tochter keine möglichkeit mehr haben einen mittagsschlaf zu machen.

zurzeit schläft meine tochter mittags zwischen 2 und 3 stunden. ich habe nun echt bedenken das sie das nicht packen wird.

wie war es denn bei euch? gewöhnen die kids sich daran und schlafen dadurch morgens länger?
meine tochter steht eigendlich immer zwischen sechs und halb sieben auf.

ach ich weiß nicht ob das wirklich alles eine gute idee ist.

also erzählt, wie war es bei euch?

Beitrag von sonne_1975 24.05.10 - 20:55 Uhr

Das kommt nur auf das Kind an. Einige schlafen schon mit 2 nicht mehr mittags, viele mit 2,5 und einige schlafen mit 3 immer noch.

Gerade nachmittags werden sie dann sehr müde, wenn ihnen der Mittagsschlaf fehlt. Zu Hause kann man es noch irgendwie ausgleichen, aber im KiGa...

Ich habe mir damals auch Gedanken gemacht, wie mein Sohn von 9 bis 12 im KiGa durchhält, weil er nach 3 Stunden schon wieder schlafen wollte. Er war 27 Monate alt, als er in den KiGa kam und hat dann 1 Monat später den Mittagsschlaf einfach abgeschafft, vorher hat er 3 Stunden geschlafen.

Kann also sein, dass sie ihn auch abschafft, garantieren kann man aber nichts.

LG Alla

Beitrag von tigger1488 24.05.10 - 21:07 Uhr

Hallo
Also meine Maus geht zur zeit von 13 bis 17 uhr in die kita und ich mache das so weil sie auch immer so wie deine tochter aufsteht das ich sie um 10 bzw. halb 11 hinlegen. Sie schläaft dann meistens bis halb 12 bzw. 12 dann gibt es essen und dann können wir auch schon meistens los zum kindergarten. Würde ich sie nicht hinlegen würde sie im kindergarten sich irgentwo hinlegen und schlafen und das will ich vermeiden. Meine Tochter wird übrings im Februar 3. Probiere es odch einfach mal aus wenn du sie noch mal um die zeit hinlegst.

LG tigger1488 (die entlich nee neue whg gefunden hat wo 2 kinder und ein hund erlaubt sind)

Beitrag von hupsi 25.05.10 - 17:01 Uhr

Vielleicht ist das mit dem Nachmittags-Kiga keine so gute Idee für Euch? Oder ging das nicht anders?
Mein Sohn kam mit 2 Jahren und 3 Monaten in den Kiga, hat bis dahin auch so 2-3 Stunden mittags geschlafen. Jetzt ist er 3 und wir holen ihn um 14:00 Uhr vom Kiga ab und dann geht er sofort ins Bett und schläft 2 Stunden. Mit Kiga am Nachmittag hätte das bei uns auf keinen Fall funktioniert.

LG Hupsi

Beitrag von emmely 25.05.10 - 20:25 Uhr

aufgrund unser arbeitszeiten kommt für sie leider nur die nachmittagsgruppe in frage.