Es tut irgendwie weh...

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von ciocia 24.05.10 - 21:11 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist aus ihrem Vater-Wochenende zurück. Sie hat jetzt auch seine Freundin kennen gelernt (ich kenne sie noch von der Uni)

Es hat mir schon einen Stich ins Herz versetzt als sie erzählt, was alles unternommen wurde, auf die Kirmes gegangen, sich mit Wasser nass gespritzt.

Schön, dass die Kleine Spass hatte. Aber mir tut es weh wenn ich das höre. Sie hat dort ein Gefühl einer "normalen" Familie und hier wartet Mama alleine auf sie und es gibt nicht immer nur Spass und Spiel:-(

Wie komme ich mit der Situation leichter zurecht? Es macht mich traurig und zieht mich runter...

Gruß

Beitrag von blaue-rose 24.05.10 - 21:31 Uhr

Hallo ciocia,



ich kann verstehen das es dich traurig macht. Von der anderen Seite her ist es aber doch sehr gut das deine Tochter gut mit der neuen Freundin ihres Vaters auskommt und das sie bei ihrem Vater Spaß hat. Ich kenne ähnliche Situationen von meiner Tochter, mit dem Unterschied das ich der Vater bin und sie bei mir Spaß hatte. Ich kann dir aber auch sagen das es ein Unterschied ist ob das Kind ständig bei einem ist oder nur ein We bei einem verbringt.

Ich war auch heilfroh als ihre Mutter einen neuen Partner hatte, der mit meiner Tochter gut umging und den meine Tochter auch ohne weiteres akzeptierte. Es ging bei uns soweit das wir ab und zu gemeinsame Unternehmungen machten. Vielleicht schafft ihr es auch nach geraumer zeit , wenn sich die Wogen wieder geglättet haben etwas gemeinsam zu unternehmen.

Ich denke deine Tochter wird es schnell akzeptieren das Mama allein auf sie wartet und sie wird auch froh sein wenn sie wieder bei dir ist. Ich denke auch du wirst wieder einen lieben Partner finden der für dich und deine Tochter da ist.

Freundliche Grüße

Beitrag von ciocia 25.05.10 - 08:37 Uhr

Hallo,

nein, bei wird es nicht soweit kommen, dass ich noch irgendeinen privaten Kontakt zu meinem Ex will. Er hat mich sehr verletzt, schlecht gemacht. Ich will einfach nur Abstand von ihm und seiner Familie.

Gruß

Beitrag von blaue-rose 25.05.10 - 17:21 Uhr

Hallo ciocia,


unter diesen Umständen kann ich verstehen das du kein privaten Kontakt mehr zu ihm möchtest. Bei uns ist die Trennung ruhig verlaufen und es hat auch keiner den anderen Partner schlecht gemacht.

Lg

Beitrag von friendlyfire 24.05.10 - 23:00 Uhr

hey du,

das ist soooooo normal und eigentlich kannst du gar nichts tun. es tut einfach irgendwann weniger weh.
Ich kann das sehr gut verstehen und weisst du was, versuch einfach so wenig wie möglich dran zu denken. bei mir hörte es irgendwann einfach auf. Und dann ging mir das alles am Popo vorbei. ;)
Versuch einfach nicht drüber nachzudenken und freu dich für dein kind.

ganz liebe grüße

friendly