Magen-Darm-Infekt... stört es die Temp?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von fraus 24.05.10 - 21:23 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich kann mich an meinen letzten MD-Infekt leider nur noch vage erinnern... dieses mal erwischte es mich mit voller Wucht...

Ich habe heute Nacht normal-gut geschlafen (bin etwas später ins Bett, aber das ist sonst bei mir keine Störungsquelle)... Heute um sechs (wie sonst auch immer) hab ich gemessen und Temp ist deutlich angestiegen... Bis acht durfte ich dann weiter schlafen... dann hab ich noch mal Temp gemessen, ist noch höher... Wenige Minuten später grummelte es im Bauch und ich bekam Durchfall...

Seit dem geht es mir wirklich schlagartig total schlecht...

Nun frage mich mich, ob der beginnende MD-Infekt die Temp in die Höhe katapultiert hat?!

Hier meine Kurve: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/578365/516370

Da ich nicht all zu viel Privatleben preisgeben mag, hab ich nur die Temp eingetragen...

Was meint ihr?

LG, Marina

Beitrag von dennyweber 24.05.10 - 21:40 Uhr

Hallo Marina,

natürlich kann ein MD-Infekt die Temperatur sehr stören. Deshalb warte die nächsten zwei Messungen ab und dann müsstest du mehr Klarheit haben. War der Wert heute gestört, nimm ihn am besten ganz raus!

LG und #klee

Beitrag von luje 24.05.10 - 21:47 Uhr

Gib doch einfach ein, dass die Tempi gestört ist, dann nimmt urbia sie aus der Berechnung raus.(unter Zyklusangaben - Besonderheiten)

Dann bist Du auf dem sicheren Weg, denn ich denke schon, dass so ein Infekt die Tempi beeinflusst.

Gute Besserung und schwarzer Tee mit Salz wirkt Wunder :-)