Ist es möglich??

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von bunny-01 24.05.10 - 21:36 Uhr

Hey ihr lieben!
Ich habe eine Große Frage!Ich nehme jetzt seit ca drei jahre die pille muss immer öfters mal antibiotika nehmen aufgrund einer basenentzündung!Wir haben trotzalle dem Sex ohne Kondom..ich weis das antibiotika die pille beeinträchtigen kann..aber nicht muss....ich bestehe immer darauf wenn ich antibiotika nehme zusätzlich mit einem kondom zu verhütten aber mein freund meint da würde schon nichts passieren...ich nehme jetzt seit gut einer woche das antibiotika und bin mit der pille so fast am ende...ist es möglich das ich schwanger sein kann?Wäre euch dankbar wenn ihr mir helfen könntet!Noch dazu muss ich sagen ioch bin erst 19 wünsche mir aber schon lange ein baby was bei meinem freund aber auf ablenung stößt..ich fände es also nicht so schlimm wenn ich schwanger wäre...wäre besser von nicht da ich dieses jahr eine ausbildung beginnen möchte,aber wenn es so sein sollte ist es so...liebe Grüße janine#baby:-D#verliebt

Beitrag von sunmelon 24.05.10 - 21:54 Uhr

Hi Janine,

es kommt auf deine Pille drauf an. Meist steht es in deiner Verpackungsbeilage drin, ab wann wo und wie du ggf. Schwanger werden kannst, bei vergessen oder vll auch Antibiotika.

Ich habe mir 8 Jahre ein Kind gewünscht, wusste aber dass ich damit noch bis nach der Ausbildung und Berufserfahrung warten sollte. Jetzt bin ich 24 Jahre alt und finde es ok solange gewartet gehabt zu haben. Wenn ich dir diesen Tipp geben kann, warte noch ein paar Jahre damit, vll entpuppt sich dein Freund doch als Mogelpackung und du bist in ein paar Jahren froh drüber, nicht von ihm schwanger geworden zu sein. Ich will dir damit nicht zu nah treten, aber ich weiß aus eigener Erfahrung, das sich manche Typen in dem alter als Mogelpackung entpuppen.

Was würdest du machen, wenn dein Freund euch (solltest du Schwanger sein) in Stich lässt? Wenn er jetzt schon sagt er will kein Baby? Vorallem, wenn er schon so Kurzsichtig in Sachen Antibiotika und Pille zum 2. Verhütungsmittel steht, sorry kann ich leider nicht nachvollziehen.

Bitte nehm mir meine ehrlichen Worte nicht böse, aber du könntest in den nächsten Jahren dich so gut austoben und dann mit Erfahrung und Reife in die Mutterrolle schlüpfen.

Grüße Steffi

Beitrag von laluna20 24.05.10 - 23:37 Uhr

Hallo Janine,

ich finde dein Posting hier ehrlich gesagt etwas komisch...im Kiwu schreibst du das du dir schon lange ein Kind wünschst und dein Freund aber absolut dagegen ist.

Hier liest man nun das du IMMER zusätzlich zur Pille mit Kondomen verhütest wenn du Antibiotika nimmst, es deinem Freund aber egal ist das die Pille versagen könnte #kratz

Nun glaubst du schwanger zu sein, lies dir mal dein Posting durch dann wird dir sicher auffallen das es mit Pille und Kondomen bei gleichzeitiger Anwendung so gut wie ausgeschlossen ist.
Es sei denn du warst nicht ehrlich was den Gebrauch von Kondomen angeht und dein anderer Satz zu dem Thema stimmt : "Wir haben trotzalle dem Sex ohne Kondom".

Ich glaube eher das dein Kinderwunsch dir einen Streich spielt, vor allem wenn du schon zu weinen beginnst wenn deine Periode einsetzt.
Ich rate dir dringend mit deinem Freund darüber zu sprechen und auch seine Sicht der Dinge ernst zu nehmen, es bringt dir nichts ihn zu einem Kind zu zwingen das er nicht möchte, das geht garantiert nach hinten los.

lg laluna

Beitrag von froehlich 25.05.10 - 09:43 Uhr

Möchte mich meinen Vorschreiberinnen anschließen. Ehrlich gesagt....klingt alles ein bisschen besorgniserregend. Ich versteh Deinen Kinderwunsch - gerade in Deinem Alter hatte ich auch mal eine extreme "KIWU-Welle"....Gott sei Dank bin ich damals nicht schwanger geworden (irgendwie schrillten dann doch rechtzeitig die Alarmglocken), sondern erst später, als ich älter und reifer war - und vor allem mein Studium hinter mich gebracht hatte! Ich weiß, dass ein Kinderwunsch derartig stark sein kann, daß man an nichts anderes mehr denkt. Bitte tu's trotzdem. Ein Kind ist eine Riesenverantwortung. Da muß einfach vieles stimmen - vor allem aber natürlich brauchst Du den richtigen Partner. Und der scheint mir Dein Freund nun einfach nicht zu sein. Er will nun mal kein Kind (was ich in Anbetracht Deines/Eures Alters auch verstehen kann). Also sollte die Sache für Dich klar sein. Pass bei der Verhütung auf. Die Einstellung Deines Freundes finde ich extrem unverantwortlich. Wenn ER also die Sache nicht ernst nimmt - tu Du's. DU wirst nachher diejenige sein, die schwanger ist und das Kind (im schlimmsten Fall) alleine groß ziehen muss. Die die Ausbildung abbrechen muss und rund um die Uhr für dieses kleine Wesen dasein muss. Ist Dir das klar?! Bitte nimm das alles sehr ernst und denke nochmal über Eure Methode der Empfängnisverhütung nach.