Welche Anzeichen...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ladyinblack88 24.05.10 - 23:54 Uhr

Gibt es eine bestimmte Marke "Ovullationstest", die besonders sicher ist?
Und welche Anzeichen gibt es für eine Schwangerschaft?

Lieben Gruß

Beitrag von sweetelchen 25.05.10 - 00:04 Uhr

ich denke da fragst du deinen FA oder googelst etwas..
naja eine der sichersten anzeichen ist das ausbleiben der Mens...dann kommt brustschmerzen, übelkeit, stimmungsschwankungen, großer appetit oder "falscher und umgedrehter" appetit...
denkst du du bist schwanger oder wieso fragst dU?

Beitrag von ladyinblack88 25.05.10 - 00:08 Uhr

Also mein Mann und ich wünschen uns seit vier Monaten ein Baby.
Heute hätte ich meine Periode bekommen müssen, wenn es wieder nicht geklappt hat,
Allerdings ist diese ausgeblieben und zu meinem Eisprung hatten wir Sex. Eigendlic haben wir täglich einmal Sex.
Seit etwa zwei Wochen habe ich ein Ziehen im in beiden Eierstöcken!
Was kann das bedeuten?

Beitrag von marsupilami2010 25.05.10 - 00:11 Uhr

Na kann schon sein, dass es geklappt hat. Aber dann nimm doch bitte nen Schwangerschaftstest und keinen Ovulationstest ;-). der Clearblue digital soll wohl ziemlich gut sein. Außerdem musste da nicht raten, ob nun ein Strich da ist oder nicht.
Drück die Daumen

Beitrag von ladyinblack88 25.05.10 - 00:18 Uhr

Ich meinte nur Ovulationstest, fals es nicht geklappt hat ;-)
was bedeutet denn nur diese ewige Zieherei in den Eierstöcken?
Vor allem wandern die immer, die sind selten recht und links gleichzeitig.

Beitrag von marsupilami2010 25.05.10 - 00:23 Uhr

Schwer zu sagen. Wenn es in der Leiste zieht, deutet das wohl unter Umständen auf die Dehnung der Mutterbänder hin. Kann aber auch was ganz anderes sein. Man ist ja auch schnell ein bisschen scheinsschwanger #schein (war ich zumindest im letzten ÜZ). Mal schaun, wie ich mich diesmal halte :-p. Hab mir jetzt die Ovus von Genekam zugelegt. Die sind preisgünstig und wurden schon mehrfach im Forum empfohlen. Falls es nicht klappt, werd ich nächsten Zyklus mal den CB-Monitor, den mir ne Freundin zur Verfügung gestellt hat ausprobieren.
Hast du eigentlich ein ZB?

Beitrag von ladyinblack88 25.05.10 - 00:26 Uhr

Ein Zyklusblatt?
Ja kannst du dir ja mal ansehen,
bin erst seit heute hier und kenne mich noch nicht so gut aus
Auch mit den Kürzeln hab ich eher große Probleme

Beitrag von marsupilami2010 25.05.10 - 00:29 Uhr

Wo haste denn dein Zyklusblatt versteckt? Misst du Temperatur? Wenn du an deinem NMT (Nicht-Mens-Tag, also der Tag, an dem du deinem Mens bekommen müsstest) noch eine Temperaturhochlage hast, dann sieht es sehr gut aus :).
Wenn du deine Mens schon hättest bekommen müssen, würde cih morgen eh testen. dad du das so lange aushalten kannst ;)

Beitrag von yana-lee 25.05.10 - 00:36 Uhr

mir gehts net anders als dir hab dir grad schon ne nachricht geschrieben....kannsr ja privat schreiben....

Beitrag von ladyinblack88 25.05.10 - 00:41 Uhr

also meine Mens hätte heute da sein müssen, kann ja sein, dass sie morgen noch kommt.
Nur normalerweise hab ich schon tage vorher so richtig Unterleibschmerzen, quasi so eine Art Anzeichen, dass die Tage kommen, aber das "Anzeichen" ist noch nicht da

Beitrag von marsupilami2010 25.05.10 - 00:45 Uhr

Ich drück dir ganz doll die Daumen, dass du #schwanger bist. Mit den Anzeichen ist das immer so eine Sache, die können ja PMS oder SS sein. Man kann aber auch ohne Anzeichen (außer ausbleiben der Mens) schwanger sein. Wenn du morgen oder übermorgen nicht deine Tage hast, würde ich auf jeden Fall einen test machen. Wie gesagt der ClearBlue scheint sehr zuverlässig zu sein, auch die von Pregnafix (rosa ist ein 10er, der zeigt bereits bei geringerem HCG-Wert an) sind wohl sehr zuverlässig und nicht so teuer. Sag dann mal bescheid, wie es ausgegangen ist #sonne

Beitrag von ladyinblack88 25.05.10 - 00:47 Uhr

Das mache ich auf jeden Fall :-)
hab nur so Angst wieder entäuscht zu sein, dass wieder nur ein Strich zu sehen ist:-(
Darum warte ich noch ein bisschen ab

Beitrag von marsupilami2010 25.05.10 - 00:51 Uhr

Ich drück dir gaaaaaaaaaaaaanz doll die Daumen. Nimm doch erstmal nen 10er. der müsste j auf jeden Fall schon was anzeigen.#huepf

Beitrag von ladyinblack88 25.05.10 - 00:54 Uhr

Vielleicht noch etwas, was mir sehr spanisch vorkam.
Als ich vor drei Tagen mit meinem Mann Sex hatte, hatte ich richtig Schmerzen (nie zuvor gehabt). So als ob er an meine Gebärmutter stoßen wurde. Nach dem Sex war mir so schlecht, dass ich mich beinahe übergebne musste

Beitrag von yana-lee 25.05.10 - 00:42 Uhr

hey mir geht es wie dir... hab auch kiwu... hab diesen üz das erste mal ovus benutzt... und hatte 4 tage nach ES ziehen im bauch was bis heute anhält. hatte zu der zeit in kalender geguckt und wenn es danach geht war an dem tag als es angefangen hat zu ziehen die einnistung. hätte am 23. meine mens bekommen müssen.... bis jetzt noch nix ausser weiterhin unterleib schmerzen....

Beitrag von marsupilami2010 25.05.10 - 00:49 Uhr

Da wär ich doch glatt mal für nen Test :). Drück dir die Daumen, dass es geklappt hat

Beitrag von ladyinblack88 25.05.10 - 00:57 Uhr

Vielleicht noch etwas, was mir sehr spanisch vorkam.
Als ich vor drei Tagen mit meinem Mann Sex hatte, hatte ich richtig Schmerzen (nie zuvor gehabt). So als ob er an meine Gebärmutter stoßen wurde. Nach dem Sex war mir so schlecht, dass ich mich beinahe übergebne musste

Beitrag von marsupilami2010 25.05.10 - 01:01 Uhr

Ich hatte im letzten ÜZ sogar ne leichte Kontaktblutung. Bei mir ist es aber normal, dass ich in bestimmten Zyklusabschnitten das Gefühl habe, der Platz da unten hätte sich etwas verkürzt. Wenn der MuMu sich wieder senkt und weiter nach unten kommt, kann das ein Anzeichen für die Mens sein, muss aber net. Kann man ohne Test schlecht sagen. Mistt du eigentlich Temperatur?

Beitrag von ladyinblack88 25.05.10 - 01:04 Uhr

Nur wenn ich krank bin, da ich mich aber ansonsten super fit fühle bis auf meine Erkältung, sah ich bislang keinen Grund die Temperatur zu messen.

Beitrag von marsupilami2010 25.05.10 - 01:15 Uhr

Da verstehen wir uns gerade falsch #rofl. Ich meine ein Temperaturprofil über den Zyklus.Mit Hilfe deiner Basaltemperatur (morgens vor dem Aufstehen) kannst du deinen Zyklus beobachten und siehst so z.B., wann du deinen ES hattest. Wenn in der 2. Zyklushälfte die Tempi nicht abfällt deutet das auf eine Schwangerschaft hin.
Hat nix damit zu tun, ob du krank bist :)

Beitrag von ladyinblack88 25.05.10 - 01:18 Uhr

Nein nein, ich hab dich schon richtig verstanden :-D
Wie messe ich aber die Temoeratur?

Beitrag von marsupilami2010 25.05.10 - 01:28 Uhr

Morgens VOR dem Aufstehen (möglichst immer zur gleichen Zeit) immer mit dem gleichen Thermometer. Orte zum Messen: rektal (also im Po) oder vaginal (oral wird eher nicht empfohlen, klappt bei manchen aber auch). Dauer der Messung: mind. 3 min besser 5 (immer die gleiche Dauer). Falls du ein digitales hast, sollte das auch nach dem Piepton weiter messen und dann kannst du alles bei Urbia unter Services --> Zyklusblatt eintragen.
Ich mach es jetzt den ersten Monat (am Wochenende hab ich aber später gemessen. Bei mir sieht man zwar noch nix, aber so sieht es dann aus
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/909428/516163

Beitrag von ladyinblack88 25.05.10 - 10:33 Uhr

Guten Morgen,
habe gerade gemessen, die Temperatur liegt bei 37,3
Was hat das nun zu bedeuten?
Meine Periode ist immer noch nicht da

Lieben Gruß

Beitrag von melli.87 25.05.10 - 06:53 Uhr

Bei den Ovus kann ich dir leider nicht helfen. Ich hatte keine Anzeichen. Nur einen positieven Test und keine Mens ;)

Beitrag von ladyinblack88 25.05.10 - 10:35 Uhr

Kamen nie Anzeichen? Oder hattest du zunächst keine und dann würd es dir doch übel, oder die Brust zog?

  • 1
  • 2