HILFE! Könnte es jetzt schon losgehen??? 38+0

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pregnafix 25.05.10 - 06:21 Uhr

Guten Morgen zusammen :-)

Nächsten Montag (bei 38+6) hab ich meinen KS-Termin, da unsere Kleine immernoch in BEL liegt.

Seit 2 Tagen hab ich viiiel mehr Ausfluss als normal. Heute Nacht um 4.30h war ich dann auf Klo und der Ausfluss war rot! Also nicht rosa, sondern rot. Aber eben die Konsistenz von Ausfluss, nicht von reinem Blut (war extrem schleimig, spinnbar etc - sorry eklig)...

Wehen hab ich auch. Allerdings nicht so richtig regelmäßig. Ein paar Wehen kamen alle 7-8 Minuten, dann war ca. 15min Pause, nun kommen sie ca. alle 5-7 Minuten...
Sie tun auch echt schon ordentlich weh. Ich muss sie richtig veratmen und kann dann auch in dem Moment erstmal nichts anderes mehr...

Um 8h geh ich zur FÄ zur Vorsorge.
Was meint ihr? Könnte es jetzt schon losgehen? Halte ich noch durch bis Montag??

Ich bin total aufgeregt, ist meine erste Schwangerschaft! #zitter

LG Pregna mit Miriam inside 39. Woche #schwanger

Beitrag von gelinibear83 25.05.10 - 06:30 Uhr

Guten morgen
haste deine kh tasche schon gepackt??? würde ich mir schonmal hinstellen. war bei meiner mama damals auch so. sie hatte morgens auch blut am to papier und ich wurde dann auch schon geholt den gleichen tag noch!!!
WÜNSCH DIR GANZ GANZ VIEL GLÜCK und eine schöne kennlernzeit!!
lg sandra

Beitrag von elea 25.05.10 - 06:30 Uhr

Kalr, rein rechnerisch kanns losgehen und das blutige war vermutlich der Schleimpforopf. Allerdings hat es nicht unbedingt was zu sagen, der geht ab und man kann trotzdem noch 2 wochen brauchen :-) ABER: du hast schon wehen + abgehender SP, das ist für mich eiegntlich schon ein zeichen dafür,dass es wirklich losgeht! Wie weit sind FA und KH denn auseinander? Nimm sicherheitshalber deine Tasche mit, sag deinem mann oder begleitperson bescheid..... wie lange dauert denn eine wehe?

ich drücke die daumen....vll. wirds doch ne spontangeburt? oder musst du einen Kaiserschnitt bekommen?

Alles alles liebe

Alexandra

Beitrag von elea 25.05.10 - 06:31 Uhr

sry wegen der vielen vertipper,bin erst ausm bett gekrabbelt...

Beitrag von pregnafix 25.05.10 - 06:36 Uhr

Hallo nochmal und danke für die Antworten :-)

Also ehrlich gesagt kann ich das grad gar nicht sagen wielang so ne Wehe ist, "Anlauf" und "Abspann" ist supergut auszuhalten, der Höhepunkt ist nur echt fies.

Die Ärztin ist 5 min zu fuß entfernt. Das KH 10min.
Hab grad meine Schwester angerufen (sie hat 4 Kinder), sie meinte ich soll mich auf den Weg ins KH machen.

Ich geh dann jetzt auch mal los. #zitter

Ein KS wirds auf jeden Fall wegen BEL. Ich bin Erstgebärende, mir wurde dringend dazu geraten (hatte auch ne schwierige Schwangerschaft) und traue mir eine Spontanentbindung so nicht zu.

Beitrag von pregnafix 25.05.10 - 06:37 Uhr

noch was, was mir aufgefallen ist:
Die Kindsbewegungen tun grad in Richtung Muttermund mittlerweile EXTREM weh! Kenn ich so krass gar nicht...

Beitrag von elea 25.05.10 - 06:42 Uhr

Tja, nimms Telefon,ruf im kreissaal an,dann wissen die schonmal bescheid und dann ab durch die mitte. cih würde mich auch nicht mehr mit dem gyn abgeben, die vorsorge (sollte es nicht losgehen) kann man auch morgen noch machen!

Bel würde ich auch nicht spontan entbinden, nichtmal jetzt bei der zweiten geburt - ich bin bei der ersten schon genug "kaputt" gegangen und die war SL.

Ich drücke die daumen!!

Beitrag von armycat 25.05.10 - 15:22 Uhr

Huhu wollte nur bescheid geben sie hat ihr Kind heute morgen noch bekommen!

Liebe Grüße #verliebt