Weckt ihr Eure Kleinen z.B. morgens???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von manuela08 25.05.10 - 07:21 Uhr

Hallo!

Ich wollte mal wissen, ob ihr eure Kleinen morgens z.b. weckt, wenn ihr nicht gerade aus dem Haus müsst... Mein Sohn ist 10 Wochen alt und schläft total unterschiedlich und ich denke immer, wenn ich ihn nicht wecke, bekommt er nie einen "gescheiten" Rhythmus ...

LG Manu

Beitrag von lowgravity 25.05.10 - 07:25 Uhr

Ehrlich gesagt: Das kommt alles von allein und vor allem, wenn er länger schläft oder eben gut schläft ist doch alles bestens und freu dich ( und schlaf doch am besten gleich noch ne Runde mit!)

10 Wochen ist doch noch soooooo jung.


LG, Lowgravity

Beitrag von canadia.und.baby. 25.05.10 - 07:43 Uhr

Ganz erlich nein , dann geniese ich diese momentane ausnahme und schlafe selber länger :)

Lieben gruß
Canadia mit Jasmin 6 Monate , die momentan um 5:00 uhr fitt ist !

Beitrag von yozevin 25.05.10 - 07:47 Uhr

huhu

den "gescheiten" rythmus finden die kinder ganz von allein!

ich wecke nicht mal unseren großen (15 monate alt) wenn nicht am vormittag irgendwas ansteht! wieso sollten die kinder diesen netten umstand genießen, solange sie können? feste termine und geregelte zeiten haben sie ihr ganzes leben lang....

LG Yoze

Beitrag von anela- 25.05.10 - 07:47 Uhr

Dein Schatz ist doch noch soo klein. Laß ihn schlafen.

Ich wecke meine Kinder (4 Jahre + 9 Monate) nie, es sei denn wir müssen früh irgendwo hin.

Beitrag von isa-1977 25.05.10 - 07:47 Uhr

Hallo,

nein, morgens auf gar keinen Fall. Da bin ich für jede Minute dankbar, die sie länger schläft ;-)

Nachmittags, wenn sie zu lange schläft und wir wollen weg, dann mach ich sie schon mal wach. Aber in der Regel nicht.

Dein Kleiner ist ja erst 10 Wochen, da gibts noch keinen großartigen Rhythmus. Genieß die Zeit, wo sie noch so viel schlafen... das ändert sich ratzfatz ;-)

LGe Isa

Beitrag von emeri 25.05.10 - 07:50 Uhr

hey,

nein, wenn ich keine termine habe kann zwerg so lange schlafen wie er will und es braucht. aber über zu langes morgendliches ausschlafen brauche ich mir ohnehin keine sorgen machen ;-). der rhythmus kam von ganz alleine, der hat sich irgendwann mal eingespielt.

lg emeri mit zwerg (13 monate)

Beitrag von guezeldenise 25.05.10 - 08:09 Uhr

Nein also ich wecke Arda auch überhaupt nicht...

Heut z.b war er wieder um 6 Uhr Topfit, und schläft jetzt wieder:-)

Beitrag von mausebaer86 25.05.10 - 09:56 Uhr

Nein-sie wecken mich ! :-p

Sowohl die große als auch die kleine werden irgendwann zwischen 7 und 8 wach und wir stehen dann alle zusammen auf-diesen "Luxus" gönne ich mir momentan, geht aber auch nur weil mein Mann momentan zu Hause ist. Allerdings geht Khira im August in den Kindergarten und dann müssen wir mal anfangen, zu einer festen Zeit aufzustehen.#schein

LG Maike mit Khira (*Nov 2007) & Alea (*Dez 2009)

Beitrag von sessy 25.05.10 - 10:10 Uhr

Wohl ehr weckt mein mini mich....er ist ab 5 halb 6 schon munter und unruig....ich veruche es immer noch etwas hinaus zu zögern ,denn um 7 wecke ich meinen grossen um ihr für den kiga fertig zu machen!

Beitrag von hope001 25.05.10 - 14:54 Uhr

So jung habe ich Finn tagsüber alles vier Stunden geweckt, wenn er nicht von selber kam und Nachts so lange schlafen lassen, bis er von selbst wach wurde.

LG, Hope mit Finn 6 Monate

P.s.: Er hat ganz schnell seinen eigenen Rhythmus gefunden.

Eine Zeit ging er immer zwischen 22-24h ins Bett und hat bis 9h oder länger geschlafen.

Mittlerweile geht er zw. 19.30h/20.30h ins Bett und schläft mit halb 8/9h.