zuhause bleiben?? Kann ihn doch nicht einbunkern oder???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sadhob12 25.05.10 - 07:48 Uhr

Hallo ihr lieben!!

Ich glaub mein kleiner ist wirklich gegen ihrgendwas allergisch #zitter!!
Ich war gestern mit ihm draussen, und als wir eine weile draussen waren, fing seine nase an zu laufen und die augen wurden rot und waren nur am traenen!!

Ich weiss garnicht was ich machen soll:-(!! Ich hatte mal augentropfen bekommen weil ich das schonmal beim KiA angesprochen habe, die hab ich auch rein gemacht!!

Aber muss ich mich jetzt in der wohnung verstecken bis alles fertig geblueht ist???
Meine Mama meint ich soll ihm auch mal eine Sonnenbrille holen, da ihm die sonne evl auch ein bissi zu hell ist!! Und da waeren die augen dann auch etwas geschuetzt#kratz

Ach mensch, er tut mir einfach nur leid........

was wuerdet ihr machen?? Kann ich nicht schon ein allergie test machen lassen???

Lg elke

UPPSSS ein bissi lang geworden#hicks

Beitrag von canadia.und.baby. 25.05.10 - 08:10 Uhr

Ein allergietest kannst du leider erstmachen lassen wenn die Blühzeit vorbei ist um die den test nicht zu verfälschen!

Unter einem Jahr ist der test meist auch noch zu ungenau!

Einbunkern würde ich mich nicht!
Schau doch mal hier http://www.pollenflug.de/ da kannst du zumind. sehen was nun gerade so rumfliegt!

Beitrag von sadhob12 25.05.10 - 08:22 Uhr

Danke fuer die liebe antwort

Ja ich hoffe er hat nicht ganz so dolle!!

Ich beobachte ihn jetzt einfach mehr und schau mal wie es ihm besser geht wenn ich draussen bin!!

Hab so ein moskitonetz fuer den buggy, werd den heute mal rum machen, evl faengt der ja ein bissi was weg #schwitz, und mein kleiner kann es auch draussen geniessen :o)

Beitrag von dudelhexe 25.05.10 - 08:14 Uhr

Meine Tochter hat auch Probleme. Bin sicher, sie ist allergisch. Immer wenn mir die Nase draußen kribbelt (bin allergisch gegen Birke, Hasel, Erle), dann fängt sie an zu niesen. Scheint gegen die gleichen Sachen allergisch zu sein wie ich.:-(

Aber raus gehen wir trotzdem. Werd das mal beim Arzt ansprechen müssen. Keine Ahnung, was man bei so kleinen dagegen tun kann.

Beitrag von dascugian 25.05.10 - 08:16 Uhr

Hallo!

Das hört sich schon irgnedwie nach Heuschnupfen oder so etwas in der Richtung an. Einen Allergietest kann man in dem Alter schon machen und zwar den sogenannten Rast-Test.
Bei unserem Großen ist dieser Test damals gemacht worden als er ca. 1 Jahr alt war. Es gibt noch einen anderen Allergietest, den sogenannten Prick-Test. Es gibt auch noch andere Verfahren, aber diese beiden sind eigentlich die häufigsten. Ob der Prick-Test bei deinem Kleinen schon gemacht wird weiß ich nicht. Das müsstest du mit deinem Kia abklären. Der Prick-Test ist bei unserem Großen letzten Sommer gemacht worden. Da war er ca. 3 Jahre alt.
Hab dir mal den Link von Wikipedia reinkopiert:
http://de.wikipedia.org/wiki/Allergietest

Hoffe, konnte dir etwas weiterhelfen.

LG und gute Besserung für den Kleinen

Kathrin mit Noel (fast 4), Bastian (20 Monate) und Stella (9 Monate)

Beitrag von sadhob12 25.05.10 - 08:53 Uhr

Hallo Kathrin

Danke fuer deine antwort!! Werd mal dort anrufen und fragen ob mein arzt ein test machen koennte!! Ist zwar eine Amerikanische Praxis, aber die muessen schon was wissen *hoff ich doch mal*!!

Lg elke

Beitrag von dascugian 25.05.10 - 09:02 Uhr

Hallo Elke!

Hab gern geholfen. Auch wenn es eine amerikanische Praxis ist, müssten die diese Testmöglichkeiten kennen. Am besten rufst du da gleich mal an und fragst nach. Aber ich würde mit dem Kleinen trotzdem rausgehen. Wir haben hier oben an der Ostsee das Glück, dass die Pollen nicht ganz so stark fliegen wie im Landesinneren. Das liegt vielleicht auch daran, dass es bei uns momentan nicht ganz so heiß ist.

LG Kathrin

Beitrag von sadhob12 25.05.10 - 09:11 Uhr

huhu

Ja bei uns in bayern denk ich fliegt einiges :o(!!

Hab eben versucht dort anzurufen und die sind gerade alle beschaeftigt lol!!

Naja so ist es leider lol!! Werd es aber weiter versuchen

Geh nachher auch raus, will das wir auch ein bissien raus kommen ;-)

lg elke

Beitrag von tanzlokale 25.05.10 - 08:35 Uhr

Als allergiegeplagter Mensch kann ich raten: mit der Sonnenbrille hat deine Mutter schon mal was Wahres gesagt! Ob das nun an der Helligkeit liegt, weiß ich auch nicht, aber hilft auf jeden Fall!!

An Hausmittelchen schlage ich vor etwas Olivenöl auf die Nasenlöcher zu geben... also wirklich nur einen Hauch bei nem kleinen Baby. Wenn du dich das traust, dann kannst du es ja mal probieren.

Und abends vor dem Schlafen mal die Haare abwaschen (je nach dem wie viele denn da sind ;-)

Schöne Grüße!

Beitrag von sadhob12 25.05.10 - 08:55 Uhr

Danke fuer den tipp

Ja werd heute mal eine heisse brille fuer mein sonnenschein holen:-p

Hoffe er wird sie dann auch anlassen lol

Ja ich werd es mal versuchen mit dem olivenoel;-)


Ja er hat schon einige haare lol, aber da er sich sooooo einwutzt wird er eh fast jeden tag kurz gebadet oder mal schnellwaesche hehehehe


lg elke

Beitrag von schullek 25.05.10 - 08:58 Uhr

hallo,

es ist natürlich total doof so klein udn schon ne pollenallergie.
den test könnt ihr erst später machen.
ich würde an deiner stelle zu einem guten klassischen homöopathen gehen und eventuell schafft ihr es bis zum nächsten frühjahr symptomfrei zu sein. zu beachten ist ja auch, dass er wahrscheinlich kreuzallergien hat oder entwickeln wird, weshalb du mit dem essen vorsichtig sein musst.

lg

Beitrag von dina131283 25.05.10 - 09:10 Uhr

hi

ich hab die tage noch von den globulis aralia racemosta d6 gehört die sollen super sein. frag mal in der apo oder beim arzt nach.

der sohn von ner freundin nimmt die und die helfen super.


lg
dina

Beitrag von susasummer 25.05.10 - 11:11 Uhr

Bei mir selber ist es auch am schlimmsten,wenn die Sonne dazu sehr scheint.
Ich würde dann vielleicht nicht so lange am Stück raus gehen und dann mal drauf achten,wann es nicht so schlimm ist.
lg Julia