Dauernd Duchfall

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von fumanchu 25.05.10 - 08:34 Uhr

Hallo,

mein Sohn (gerade 2 Jahre geworden) leidet nun seit ungefähr 12 Wochen an Durchfall. Es belastet ihn nicht, hat keine Bauchschmerzen oder ähnliches.
Angefangen hat alles vor ca. 12 Wochen mit einem Magendarminfekt und seit dem hat er eigentliche in der Dauerschleife Durchfall (so 3-4x am Tag). Ab und zu hat er auch nen Tag wo der Stuhlgang normal ist.

Sonst geht es im gut, er ist weder schlapp, noch kränklich oder blass ect. Deswegen habe ich es jetzt auch längere Zeit ignoriert, aber jetzt kommt mir das alles doch ein wenig komisch vor. Er bekommt auch immer noch Zähne (braucht für einen Zahn im Durchschnitt 3-4 Monate!).
Kann mir aber nicht vorstellen das, das vom Zahnen kommt.

Kennt das jemand?
Welche Möglichkeiten gibt es um zu testen ob er an einer Lebensmittelunverträglichkeit leidet?

Beitrag von annakathi 25.05.10 - 08:46 Uhr

Hallo!

Was sagt denn Euer Kinderarzt dazu?
Gibt es bei euch bekannte Lebensmittelunverträglichkeiten?

Also die kannst Du durch Weglassen der verdächtigen Lebensmittel ja sogar selbst ein wenig einschätzen, aber ich würde das dennoch mit dem Doc abklären.
Die können den Stuhlgang auch im Labor untersuchen, zum Beispiel auf Ausnutzung, aber auch auf einige mögliche Ursachen.

Weiterhin gibt es die Möglichkeit einer Art "Kur". Da päppelt man den Darm wieder so ein bissel auf.
Damit hab ich bei dem Kleinen sehr gute Erfahrungen gemacht.

Aber grundlegend würde ich das mit einem Kinderarzt besprechen...

LG

Beitrag von hongurai 25.05.10 - 09:48 Uhr

würde es auch mit dem KA besprechen. Das ist definitiv nicht normal.

Versuch´s solange mit probiotischem Trinkjoghurt - jeden Tag 1-2 Becherchen. Das stellt die Darmflora wieder her nach einem Infekt.

Homöopathisch kannst Du ihm Okoubaka Globulis geben, 3x5 Globulias am Tag.

gute besserung!