Handynummer ---> persönl. Daten

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von annakathi 25.05.10 - 08:41 Uhr

Guten Morgen!

Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen:
Ich habe eine Anzeige in einem anderen Forum und möchte mich nun mit den ersten "Interessenten" persönlich treffen.
Außerdem bin ich auf Wohnungssuche und hab auch da viele Termine.
Nun überlege ich wie ich das mit meiner Handynummer handhabe.
Wie viel gibt man da so preis, ausser der Nummer?
Erfährt der Andere mehr über mich, wenn er das will?
Oder ist das völlig gefahrlos?

Ich bin da etwas misstrauisch, aber auch technisch unwissend und unbegabt..
Wie handhabt ihr das?
Was ist zu empfehlen?

Viele Grüße,
Anna

Beitrag von monaeaush 25.05.10 - 08:49 Uhr

Für so etwas habe ich ein altes Pre-Paid Handy, daß sonst immer irgendwo ungenutzt in der Ecke liegt. Gebe ich Anzeigen auf, gebe ich diese Nummer an und habe dann auch nur für diesen Zeitraum das Handy an.

LG Mona

Beitrag von daddy69 25.05.10 - 09:01 Uhr

Hi,

Name und Adresse kann er rausfinden, wenn Du diese Daten für die Telefonauskunft freigegeben hast.

Aber wie meine Vorposterin schon schrieb: Für sowas ist eine Prepaid Karte nützlich, weil man nie weiß ob Dich hinterher irgendwelche Bekloppten belästigen. E-Plus und O2 verschenken die doch ständig.

LG
Peter

Beitrag von annakathi 25.05.10 - 09:15 Uhr

Danke ihr 2.

Nun, das Problem ist mal wieder die zeitliche Notwendigkeit.
Ich bräuchte das eigentlich heute, wohne aber auf dem Dorf.
Da werd ich kein Handy mit Prepaid-Karte bekommen.

Bei der Auskunft hab ich keine Daten freigegeben.
Die Nummer soll nicht in die Anzeige. Nur einige Leute (5-10) bekämen die...

Och Menno...
#gruebel

Beitrag von monaeaush 25.05.10 - 09:18 Uhr

Denn gib doch mal deine Nummer bei Google ein und schau, was ersichtlich ist.

Ansonsten hätte ich kein Problem damit.

Beitrag von annakathi 25.05.10 - 09:35 Uhr

Nur Zahlenkolonnen und chinesisch. :)
Na ja, ich bin eben ängstlich, weil ich denke "böse menschen" könnten mehr als nur Google bedienen...

Beitrag von monaeaush 25.05.10 - 09:58 Uhr

Hm, darüber denkt jeder Mensch anders. Weiß ja auch nicht, was für eine Anzeige zu laufen hast.

Als letzte Woche ein Päckchen von meiner Uromi kam, war ich froh, ihre Nummer ergoogeln zu können. Die, die sie mir gab hatte nämlich einen Zahlendreher drin. Somit konnte sich mein Töchterchen doch noch persönlich bei ihr bedanken. :-)


LG und vielleicht magst dich ja mal wieder bei mir melden #liebdrueck
Mona

Beitrag von annakathi 25.05.10 - 10:18 Uhr

" vielleicht magst dich ja mal wieder bei mir melden"

Das versteh ich nicht.

Nun, ich werde es also riskieren müssen und meine Nummer den Interessenten geben....

Danke.

LG

Beitrag von monaeaush 25.05.10 - 10:23 Uhr

Hm, schade. Du hast mir vor langer Zeit einmal diesen Nick genannt. Da war er noch dein Zweitnick.

Dann viel Glück mit den Interessenten.

Beitrag von annakathi 25.05.10 - 11:08 Uhr

Oh, das ist wohl eine Verwechslung.
Ich habe nur einen Nick hier.

Danke.