gestern "Unfall", heute FA und Angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ibiza445 25.05.10 - 08:51 Uhr

Guten Morgen ihr lieben!

Ich hab grad mit meinen FA telefoniert und hat mir gesagt ich soll gleich vorbei kommen...

ich war gestern sehr ungeschickt und hab mit den Griff vom Wäschekorb heftigst in den Bauch (genau über dem Schambeim so schräg nach unten) gerammt - bin mit dem Wäschekorb gegen dir Tür geknallt... jetzt hab ich seit gestern ziemlichen Druck und schmerz im bereich der Gebärmutter... Hoffentlich ist nichts passiert...

aber eigentlich kann doch dem würmchen so früh noch nix passieren oder?

GLG, ibiza mit boy 22 monate und krümel 9. SSW

Beitrag von sternchen.4 25.05.10 - 08:54 Uhr

Dein Wurm ist noch sehr klein und auch gut geschützt, trotzdem würde ich auch nachschauen lassen. Sicher ist Sicher und du bist beruhigter #pro

Beitrag von ....pearl.... 25.05.10 - 08:54 Uhr

guten morgen,eigentlich dürfte da noch nichts passieren,weil es ja noch soooooo klein ist und geschützt liegt.ich drück dir die daumen das alles ok ist!!!! #herzlich

Beitrag von zuckerpuppe82 25.05.10 - 08:55 Uhr

Hi Ibiza!

Ich denke, dass dein Baby in der Fruchtblase den besten Schutz hat. Da ist bestimmt nichts passier! Ich wünsche dir viel Glück und drücke die Daumen #liebdrueck

LG Cindy + BabyBoy 27. SSW

Beitrag von babylove05 25.05.10 - 09:07 Uhr

Hallo

ich glaub nicht das was passiert ist ... in der ss ist dein Wurm noch so gut von stoessen hinter dem Becken geschuetzt ... Ich hab mir in der ss schon so oft den Bauch gestossen oder mit Kinderwagen , einkaufswagen den Bauchgeramt ( auch jetz in der end ss ) ausserdem hab ich ein Sohn der leider mometan viel tritt und auch gerne mal auf mich springt ....

Aber wenn du schmerzen hast solltes du gehen ... vorallem um dich selber zuberuehigen

Lg Martina

Beitrag von sonnenstern-115 25.05.10 - 09:55 Uhr

Hallo Ibiza,

ich würde sicherheitshalber auch nachschauen lassen.

Mir ging es vor zwei Wochen ähnlich. Wir hatten nachts einen Autounfall und ich fühlte mich unsicher, weil die Kindsbewegungen, die ansonsten so stark sind, plötzlich deutlich nachgelassen haben. Meine Hebamme schickte mich dann ins Krankenhaus (weil natürlich Wochenende war) und ich habe mich und den Kleinen untersuchen lassen.

War aber alles okay. Und als er merkte, dass wieder CTG gemacht wird, strampelte er auch wieder fleißig, weil er das hasst wie die Pest. :-)

Trotzdem war es ein gutes Gefühl ärztlich bestätigt zu bekommen, dass alles okay ist.

Viele liebe Grüße vom Sonnenstern