Niesen,Nase läuft Allergie oder normal?????Wer hat das auch in der ss?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dani65 25.05.10 - 08:57 Uhr

Hallo Ihr Lieben

Seit über eine Woche muss ich dauernd niesen,die Nase putzen(aber iss nix gelblich wie bei Schnupfen)ab und zu juckt die Nase,werd noch irre.

Hatte vor der SS keine Allergie oder sowas,könnte es mit der SS zusammen hängen????Hat das jemand auch??#schwitz



LG Dani und Leon inside 20+4

Beitrag von schneffi 25.05.10 - 09:00 Uhr

Guten Morgen!
Genau diese Symptome habe ich auch!Teilweise fühl ich mich morgens richtig krank (wie heute z.B.)...
Ich dachte ich hätte einfach dieses Jahr Allergie entwickelt..?

Liebe Grüße

Steffi

Beitrag von ddchen 25.05.10 - 09:03 Uhr

Also ich habe mit verstopfter Nase zu tun.

ALso angeblich die Schleimhaut anschwellen durch die vermehrte Blutmenge, und dadurch können anzeichen eines schnupfens auftreten.

Ich bin zwar nicht im letzten drittel, aber habe trotzdem damit zu tun...

lg
---------------------------------------------------------------------------------

http://www.baby-schwanger.de/Artikel/12761.html?a

Durch die Schwangerschaft werden die Schleimhäute besser durchblutet, da die Hormone verändert sind. Die zirkulierende Blutmenge nimmt zu und alle Schleimhäute des Körpers schwellen an. Viele Schwangere wirken deshalb vor allem im letzten Schwangerschaftsdrittel ständig verschnupft. Da die Nasenschleimhaut behindert ist, wird durch den Mund geatmet, was wiederum die Schleimhäute austrocknet und zu Borkenbildung und zu zähen Schleim in der Nase und den Nebenhöhlen führt. So entsteht häufig eine Nebenhöhlenentzündung. Diese Symptome können auch eine direkte Ursache für Kopfschmerzen sein.

Mittel der Wahl ist hier eine Kochsalzlösung, Emser Sole oder Hysan-Baby-Nasentropfen mit körpereigenen Natriumhyaluronat, das sorgt für eine natürliche und längere Befeuchtung der Nasenschleimhaut.

Beitrag von lenilina 25.05.10 - 09:04 Uhr

Ich fühle mit Dir ich hab das auch.
Ich kann schon nächtelang nicht mehr schlafen. Ich bin total fertig.
Ich will einfach nur mal schlafen, eine ganze Nacht.

Ich hab immerzu eine verstopfte Nase und muss oft niesen.
Ach man.

LG Kati mit Elina *28.06.07 und #ei 6. SSW

Beitrag von dani65 25.05.10 - 09:13 Uhr

Na da bin ich ja froh das ich nicht die einzigste bin,scheinbar nehm ich in dieser SS einfach alles mit was es gibt,werde das jetzt beobachten und notfalls aber zur Sicherheit nen Allergietest machen,kann nicht sagen das meine Nase direkt verstopft iss,das eher wneiger mich nervt nur das niesen und dauernd Nase putzen#schmoll



LG Dani und Leon inside 20+4

Beitrag von lenilina 25.05.10 - 09:22 Uhr

Das hört sich nach Heuschnupfen an.
Du kannst ja mal zum HNO Arzt gehen. Der kann Dir bestimmt sagen, was Du machen kannst.

Ich hab heute noch einen FA Termin. Da werde ich mal fragen was ich machen kann.

Beitrag von blondi2409 25.05.10 - 10:06 Uhr

Hi,

ich kenn das auch. Verstopfte Nase, dauerndes Niesen und dann auch noch diese ekelhaften Kopfschmerzen .. ich denke mal das das was mit der verstopften Nase zu tun hat. Hab das letztens meiner Hebi erzählt, und die meinte, das ist ein sogenannter "Schwangerschaftsschnupfen". Sie hat mir zwei pflanzliche Tabletten zum Lutschen gegeben (Cinnabaris D6). Innerhalb ein paar Minuten war die Nase wieder frei.
Hab sie gleich heute früh in der Apo bestellt und hol sie heute mittag.

Probier´s mal aus ;-).

LG Blondi