HILFE meine Tochter hat Koliken!!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von marimelle76 25.05.10 - 09:05 Uhr

Hallo!

ich weiß einfach nicht mehr weiter meine Kleine hat Koliken sie ist jetzt 2 Monate alt ich gebe schon simplex und lefax habe ich auch schon probiert aber richtig toll sind die nicht.ich bin so müde und kaputt weiß einfach nicht mehr weiter:-(.die milch mache ich schon mit tee und eine creme habe ich auch schon besort für den bauch.

weiß vielleicht jemand was ich noch machen soll????

liebe grüße marimelle

Beitrag von lady_chainsaw 25.05.10 - 09:16 Uhr

Hallöchen,

oooohhh - das kenne ich, hatte meine Tochter auch #schwitz

Was bei ihr ganz gut geholfen hat, war den Bauch mit dem Fön zu bepusten (sowohl das Geräusch als auch der warme Wind).

Gruß

Karen

Beitrag von bomimi 25.05.10 - 09:20 Uhr

hallo marimelle

leider habe ich das ultimative mittel noch nicht ganz gefunden.#schmoll
was du noch testen kannst sind kümmelzäpfchen, die helfen ab und zu bei uns.
ich habe mir bigaia aus der apotheke geholt und bin das gerade am ausprobieren. hatte jetzt gestern das erste mal den eindruck dass es besser war, aber ich warte mal die nächsten tage noch ab.#schwitz
ausserdem gehe ich am mittwoch noch zum osteopathen, und hoffe das dieser ihm vielleicht helfen kann.....
ich wünsch dir auf jeden fall viel erfolg, und dass es nicht so lange dauert wie bei uns

lg bomimi mit engelchen#verliebt(der mit fast 4 monaten immernoch koliken hat#schmoll)

Beitrag von nici.c.v. 25.05.10 - 09:38 Uhr

Wir nehmen noch Choleocytis als Globuli hilft super - in verbindung mit den Carum Carvi Kümmelzäpfchen und es hilft super..

Und wenn gar nix mehr hilft dann ein Benuron zäpfchen..

Beitrag von 01sonnenschein 25.05.10 - 09:42 Uhr

Hallo,
bei uns helfen die Kümmelzäpfchen (carum cari, 1/2 zäpfchen längs geteilt)
prima. Zusammen mit Simplex und Fuss bzw. Bauchmassage.

Toi toi

Beitrag von musterblume 25.05.10 - 14:57 Uhr

Mein sohn hatte auch ganz furchtbare bauchweh..sab und lefax halfen nicht wirklich..habe dann die milch gewechselt...habe dann einige woche ha nahrung genommen..da hat es sofort aufgehört...und jetzt seid paar tagen nehme ich wieder normal milch und er hat keine probs mehr...