Mach mir sorgen trinkt mein kleiner zu wenig?? (7 Monate)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ronja-w 25.05.10 - 09:24 Uhr

Hallo meine frage steht ja oben mein kleiner bekommt ca 450 ml milch am tag zusammen und evtl. noch 20 ml wasser oder tee reicht dass ??

Unser essensplan

9 uhr Fläschchen ca 150 ml
12 Uhr Gläschen (Menüglas)
15 Uhr Halbes glas gemüse obst brei
18 Uhr ca 150 gramm brei (schmelzende reisflocken mit seiner michl angemacht
20 Uhr Fläschchen ca 150 ml
04 Uhr Fläschchen ca 150 ml
zwichendurch geb ich ihm immer mal wieder was zum trinken aber er mag es einfach nicht.

Ich hoffe natürlich dass das fläschchen in der nacht mal wegfällt aber dann trinkt er ja nur 300 ml am tag.
Wie sieht euer essensplan aus?? Ach ja mein kleiner ist 7 Monate

Beitrag von tina-1981 25.05.10 - 09:29 Uhr

Hallo

Mariella trinkt morgens 200ml Milch und Tagsüber ca. 200 - 350 ml dünnes ApfelsaftSchorle (Wasser und Tee mag sie net)

Solange die Milch noch da ist, ist es ok...aber biete immer wieder was zu trinken an. Vielleicht auch mal was anderes probieren ;-)

Unser Essenplan sieht seit 1 Woche so aus:

7.30 Uhr 200 ml Milch
12.00 Uhr Gläschen und evtl. etwas Obst
15.30 Uhr GOB
19.00 Uhr Grießbrei

Und dann schläft sie jetzt durch bis morgens 5.30 - 7.00 Uhr :-)

LG Tina

Beitrag von nami8277 25.05.10 - 09:30 Uhr

bin zwar kein experte aber in dem brei ist ja auch flüssigkeit drin. ich denke also schon das es ausreicht.

hat das baby schöne haut oder eher runzelig? wenn die haut ok ist bekommt er normal auch genug flüssigkeit.

meiner isst auch zur zeit nur halbe fläschchen aber dafür locker bis zu 2x 300 ml apfel-melissen-tee am tag/nacht

Beitrag von guezeldenise 25.05.10 - 09:30 Uhr

Hey

Arda ist jetzt 8 Monate alt und sein Plan sieht so aus:

07:00 : 230ml Milch
11:00 : 1 Glas + 1 Banane oder Erdbeeren ( Frisch)
15:00 : ca. 200 gr Milchbrei mit Obst
18:00 : Obst
19:00/19:30 : 230ml Milch

Und gestern hat er 400ml Wasser getrunken#schock

Aber mach dir keine Sorgen, Arda hat auch am Anfang der Beikost und bis vor 2 wochen gar nichts getrunken...

Ich würd an deiner Stelle immer anbieten, egal wann und wo....

Wie sieht denn seine Fontanelle aus??

lg denise und arda#verliebt

Beitrag von ronja-w 25.05.10 - 09:45 Uhr

seine fontanelle ist nicht eingefallen also sieht aus wie immer.

Beitrag von guezeldenise 25.05.10 - 10:06 Uhr

Ja dann brauchst du dir keine Sorgen machen..

Ich glaub mal gehört zu haben das die kleinen wenn die ausreichend wasser zu sich genommen haben, das die dann um die 6 Pipi Windeln machen ???
Keine Ahnung ob es stimmt??

Ja wie gesagt biete ihm halt immer was an ...



lg denise

Beitrag von babylove05 25.05.10 - 09:33 Uhr

Hallo

solang dein Baby keine Anzeichen der Austrocknung hat musst du dir kein Kopf machen ... Mein Sohn hat in dem alter ca. das gleiche getrunken ....

War damals im Sommer auch mit ihm beim Kia weil ich dachte er trinkt zuwennig , aber der Kia meinte des er topfit ist und wohl wirckliches alles Fleussigkeit aus der Nahrungzieht die er bekommt....

Auch in Gemuese oder Obstbrei ist Fleussigkeit drin die mit berechnet werden muss....

Darian hat spaet erst angefangen richtig zutrinken .... mit ca. 10 monaten fand er es dann super spannend aus den Strohalm zutrinken und es hat auch von anfang an geklappt ( haette es vieleicht mal frueher versuchen sollen )

Also beobachte dein Kind , wenn du Aufaelligkeiten wie Trockenehaut , eingefallene Haut , die Fontanelle eingefallen sein sollte... Muedigkeit , Treagheit oder der gleichen dann geh lieber mal zum Kia

Lg Martina

Beitrag von tragemama 25.05.10 - 10:07 Uhr

Hey :-) Christina ist gleich alt und isst nur ein bis zweimal täglich etwas Brei und wird danach noch gestillt. Manchmal (wenn wir unterwegs sind oder sie eher zu harten Stuhlgang hat) stille ich auch noch ganz.

Ich finde das für sieben Monate sehr viel Essen und insofern auch zu wenig Milch.

Andrea

Beitrag von claudi2407 25.05.10 - 10:25 Uhr

hallo ronja........ich lag mit meiner süßen erst vor gut zwei wochen im k-haus....und daher weiß ich das babys 450-500ml flüssigkeit zu sich nehmen sollen....also alles im grünen bereich...lg claudi