Gefühle Hoch Gefühle runter

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lucamae 25.05.10 - 09:48 Uhr

Meine lieben,

ich verzweifle Bald ich habe vor einer woche erfahren das ich Schwanger bin nach 3 Jahren langem versuchen,wir bzw ich war so Glücklich, aber nun bekommen ich doch Angst,ob das alles so richtig ist,ob ich es schaffe,ob mein Mann das schafft,Ist er der Rchtige Mann an meiner Seite,über sowas habe ich nie nachgedacht,aber jetzt seit ich schwanger bin dreht mein Körper voll durch,ist das bei euch so???Bitte sagt mir das dies alles Normal ist,und es vorrüber geht#zitter
Fühle mich nur schlecht und habe Angst vor der Zukunft#schwitz

Alles verrückt in letzter Zeit,wie ist das bei euch???

Liebste Grüße an euch alle..

Beitrag von tongtong 25.05.10 - 09:54 Uhr

Hallo und herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft. Fühl dich mal gaaaanz lieb #liebdrueck .

He, mach dich nicht so verrückt. Diese Gedanken sind ganz normal. Vor allem beim ersten Kind. Ich hatte diese Gedanken vor 14 Jahren bei meinem 1. Sohn. Und jetzt, nachdem ich ihn eigentlich ganz gut durchs Leben begleitet habe und wieder schwanger bin, stell ich mir die gleichen Fragen wieder. Du siehst also, es ist normal. Ich habe meine Erfahrungen und zweifle auch hin und wieder. Du kriegst das hin. Unterschätze niemals deine Instinkte...;-)

LG tongtong #huepf

Beitrag von ....pearl.... 25.05.10 - 10:00 Uhr

hallo #liebdrueck das kommt mir sehr bekannt vor.mir ging/geht es nicht anders,diese ängste sind normal,manche haben sie mehr und manche fast gar nicht.wenn es in mir hoch kommt,diese fragen ob das so richtig läuft,dann versuche ich mich abzulenken,in dem ich darüber nach denke wie schön es sein wird würmchen in den armen zu halten oder ich geh zu einer freundin und rede mir alles von der seele,manchmal hilft auch einfach nur ein spaziergang um den kopf frei zu bekommen.tu etwas was dir spaß macht,wo du kraft schöpfen kannst.aber keine sorge,es ist alles normal und spätestens wenn der bauch wächst,wächst auch die vorfreude und wenn es dann erst da ist,wirst du gar nicht glauben können das du mal solche angst hattest.

Beitrag von nice 25.05.10 - 10:01 Uhr

Es ist normal! Das hatte auch ich beim ersten Kind! Du wirst in deine Aufgabe hineinwachsen und kannst dir später gar nicht mehr vorstellen, diese Fragen je gestellt zu haben!

Und wenn du unsicher bist, dann hast du immer noch deine Hebamme (am Anfang), deine Familie, Urbia und den Kinderarzt deines Vertrauens!

Gruß
Nice

Beitrag von 1182 25.05.10 - 10:09 Uhr

hey mir ging es ganz genauso und es geht langsam erst besser.
bin jetzt 9SSW und freuen kann ich mich immer noch nicht so....obwohl wir auch vieles über jahre gemacht haben das es endlich klappt.
ich hoffe es wird immer besser.
drück dir die daumen.

lg marina 9SSW mit zwillingen

Beitrag von lisa2202 25.05.10 - 10:13 Uhr

hallo ihr lieben

ich habe zwar nicht so richtig angst vor der zukunft...

aber ich habe seit ner woche echt keine lust mehr #schwanger zu sein...der bauch stört nur noch ...(beim schlafen..beim liegen...beim laufen...einfach bei allem...)
ich bin echt am verzweifeln...wie halte ich das die 67 tage bis zum et noch aus ...

naja ich hoffe das legt sich wieder will endlich mein baby im arm halten und den störenden bauch los werden...

viel glück euch allen und liebe grüße#liebdrueck

Lisa