Grund für einen KS????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dani-n 25.05.10 - 10:07 Uhr

Hallo ihr schönen Kugelbäuche,

mir und meiner Familie ist es fraglich, ob ich normal entbinden kann.

Vielleicht kennt eine von euch das gleiche Problem?

Mit fünf Jahren wurde ich wegen eines Silberblicks am linken Auge operiert und habe deswegen eine längere Narbe auf dem Auge. Kann es sein, dass ich deswegen nicht normal entbinden kann, wegen dem Druck auf dem Auge???

GLG und #danke schon mal

Daniela

Beitrag von inoola 25.05.10 - 10:11 Uhr

huhu,
also ich glaube das kann dir nur ein augenarzt beantworten.
ich bin stark kurzsichtig, und hatte schon eine netzhautablösung +löcher. ich bin schon diverse male gelasert worden, und mir wurde von meinem augenarzt,klinikaugenarzt, chef+oberarzt und hebi zu einem ks geraten.
entscheiden muss man das aber selber. die sagen einem nur ob ein risoko besteht. und du musst dann wissen ob dusch eingehen willst.
ich werde in 15 tagen einen ks bekommen. (grusel)

lg inoo

Beitrag von dani-n 25.05.10 - 10:12 Uhr

Na dann werde ich vll. mal beim Augenarzt anrufen müssen...hmmm...

Beitrag von blinki.bill 25.05.10 - 10:13 Uhr



Hallo Daniela#winke

Meine Freundin hatte die gleiche Sitouation wie du....Ihr Frauenarzt hat sie zum Augenarzt geschickt, da nur dieser es beurteilen kann...Meine Freundin ihre OP lag zu diesen Zeitpunkt gerade mal drei Jahre zurück, trotzdem hat ihr der Augenarzt ein Ok. für eine spontan Geburt gegeben...Der Frauenarzt hätte eher auf Nein getippt...

Naja und sie hat die Geburt ohne Probleme überlebt...Und irgendwie ein größeres Risiko das irgendwas ma Auge sein wird, wegen der Geburt hatte sie nicht...

Vielleicht hilft dir das ja weiter...

Liebe Grüße

Daniela

Beitrag von dani-n 25.05.10 - 10:14 Uhr

Danke Daniela :-)

Das klingt ja schon mal gut.

Hoffentlich bekomme ich überhaupt einen Termin beim Augenarzt.

Beitrag von tragemama 25.05.10 - 10:17 Uhr

Wieso fragst Du das denn immer wieder in einem Forum, anstatt Deinen Gynäkologen und Augenarzt zu konsultieren? Nur die können Die das beantworten.

Andrea

Beitrag von dani-n 25.05.10 - 10:21 Uhr

Tschuldige, wenn es dich stört, dann antworte doch auch nicht.

Ich habe halt gehofft, dass ich hier jemanden finde, dem es genauso geht.

Dankeschön!

Beitrag von tragemama 25.05.10 - 10:22 Uhr

Flipp nicht gleich aus. Ich verstehe nur nicht, warum man medizinische Fragen in einem Laien-Forum klärt.

Beitrag von dani-n 25.05.10 - 10:34 Uhr

Ausflippen tu ich ja nicht. Ich hab halt wirklich gedacht man trifft hier auf eine die das selbe Problem hat und dann kommt das Commie von dir.

Bissel blöd fand ich das schon. Aber ist auch egal. Ich werde ja zum Arzt gehen und werde es sehen, was er dazu sagt.