Gibts irgendwo ne Statistik...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nele27 25.05.10 - 10:34 Uhr

... wie viel Prozent der zu tief liegenden Plazentas noch nach oben gewachsen sind, sodass eine normale Geburt möglich war?

Und welche Faktoren das Ganze positiv oder negativ beeinflusst haben??

Ich hab schon gesucht, aber man findet kaum was zu dem Thema...

#danke
Nele
15. SSW

Beitrag von abenteuer 25.05.10 - 10:40 Uhr

huhu
Ich hatte selbst ne Plazenta Praevia. Gib das mal bei google ein u du wirst erschlagen von Statistiken ;-)
Ca 20. SSW ist sie dann hoch gewandert.
Da die Gebärmutter wächst, schiebt sie sich meistens noch nach oben.
lg abenteuer

Beitrag von nele27 25.05.10 - 10:55 Uhr

Also entweder ich bin blind, blöd, oder beides #cool

Google spuckt mir nur Forumsbeiträge und allgemeine Kurzinfos aus (also über die drei Formen der PP und was alles passieren kann). Aber alles dieselben Infos, leider nichts ausführliches und keine Wahrscheinlichkeiten zum weiteren Wachstum #schmoll

Wenn Du was findest immer her damit !!

LG, Nele
15. SSW

Beitrag von deenchen 25.05.10 - 10:53 Uhr

Zu Zahlen, Statistiken etc kann ich dir leider nichts sagen.

Ich hatte aber in meiner 1. Schwangerschaft das selbe Problem. Und es ist gut gegangen, die Plazenta hat sich in Laufe der Zeit brav nach oben verzogen und ich konnte mein Kind normal entbinden.

Leider habe ich jetzt in der 2. Schwangerschaft wieder das selbe Problem, mal schauen wie es sich dieses mal entwickelt...

Beitrag von nele27 25.05.10 - 10:57 Uhr

Musst Du liegen oder "nur" Dich schonen??

Ich bin krank geschrieben und weiß nicht so recht, ob strenge Bettruhe nun die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass alles wegwächst oder ob ich mir das sparen kann und einfach öfters mal ne Pause mache etc...

Mein Arzt meinte nur "abwarten" #augen

LG, Nele
15. SSW

Beitrag von deenchen 25.05.10 - 12:10 Uhr

Ich muss jetzt sogar noch meine Tochter (knapp 16 Monate) versorgen... Soll sie halt nur noch im äußersten Notfall heben und aufpassen.
Ganz glücklich bin ich damit auch nicht aber hoffe, das es gut geht.

Letzte mal hab ich übrigens auch nicht nur gelegen, hatte ich garnicht die Lust zu obwohl ich da nichts zu tun hatte. Anstrengung und schwer heben vermeiden ist halt das wichtigste.