muss jeder feindiagnostik bezahlen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schweissperle 25.05.10 - 10:54 Uhr

hallo

habe gehört das die feindiagnostik geld kostet. eigentlich bekommt die krankenkasse doch schon genug von meinem lohn;-) stehe im arbeitsverhältnis. wißt ihr ob man die da bezahlen muss, wenn ja, wieviel kostet die denn?

lg

Beitrag von diekleene84 25.05.10 - 10:55 Uhr

Ich brauchte sie nicht bezahlen, habe eine Überweisung von meiner FÄ bekommen....

Liebe Grüße
diekleene84

Beitrag von angi1987 25.05.10 - 10:58 Uhr

Wenn es keine Anzeichen für eine Störung gibt oder es sich um eine Risiko-SS handelt, dann muss man es selber zahlen.

Ich hätte es auch zahlen müssen, 150 €.

Hab´s aber nicht machen lassen, da bei mir bisher alles okay war und ich erst 23 bin und mein Mann auch. In der Familie liegen auch keine bekannten Genfehler vor oder ähnliches...

Beitrag von aylachan 25.05.10 - 10:58 Uhr

Also ich brauche meine auch nicht bezahlen und habe auch eine Überweisung vom FA bekommen ;-) Hab am 3.6. FD

lg aylachan

Beitrag von angi1987 25.05.10 - 11:00 Uhr

wieso bekommt ihr denn alle ne Überweisung?

Mein Arzt macht das äußerst selten, eben nur wenn es einen Anlass gegeben hätte...

Beitrag von emmy06 25.05.10 - 11:15 Uhr

Ich habe in der ersten Schwangerschaft auch keine Überweisung zur FD bekommen.

Diesmal muss ich am Dienstag hin, da mein FA beim Organscreening Mitte Mai das Herz nicht ausreichend schallen konnte und er da noch auf Nummer sicher gehen möchte.



LG


Beitrag von qrupa 25.05.10 - 11:19 Uhr

Hallo

um es mal etwas provokant zu sagen: wahrscheinlich ist dein FA nicht skrupellos genug laufend Versicherungsbetrug zu begehen. Denn nichts anderes ist es, wenn ohne Grund eine Überweisung dafür ausgestellt wird.

LG
qrupa

Beitrag von emmy06 25.05.10 - 11:55 Uhr

korrekt!!!

Beitrag von prinzesschen29 25.05.10 - 11:02 Uhr

Hey,

ich hab auch am 03.06. FD #ole#ole#ole#ole#ole. Heut gehts erstmal zum FA, mal sehen ob sich der Bauchzwerg schon outen mag :-D

Beitrag von totalverliebt 25.05.10 - 11:13 Uhr

Hier noch eine, die am 3.6. die FD hat :) Freu mich schon drauf. Kenne das Geschlecht zwar schon, aber bin trotzdem gespannt, ob es bestätigt wird. Und ausserdem bekomme ich da endlich ein paar 3 D Bilder kostenlos :) freue mich drauf :)

Beitrag von tanne84 25.05.10 - 10:59 Uhr

Sonst kostet sie so um die 100 - 110 Euro.
50 Euro fürs Labor und den Rest für den Arzt.
Dauer 45 min.

lg

Beitrag von svea10 25.05.10 - 11:00 Uhr

Nein

Beitrag von miomeinmio 25.05.10 - 11:09 Uhr

weiß jemand wie das ist, wenn man privat versichert ist?

Beitrag von kris0712 25.05.10 - 11:13 Uhr

Ja, die Privaten übernehmen es anstandslos (auch ohne Überweisung).

Gruß

Beitrag von anyca 25.05.10 - 11:20 Uhr

Das könnte wohl kaum jemand bezahlen, meiner (privaten) Kasse wurden da knapp 500 Euro berechnet!

Beitrag von miomeinmio 25.05.10 - 11:27 Uhr

Also wurde es bei dir bezahlt????
Bist du zu 100% privat oder mit Beihilfe? Ich bin zu 50% Beihilfe....ich werde mal bei meiner FA nachfragen ob das übernommen wird.

Beitrag von anyca 25.05.10 - 22:45 Uhr

Ja, wurde voll bezahlt (100% privat). Meine FÄ hat nur was Vages von wegen "beginnendes Altersrisiko" auf die Überweisung geschrieben.

Hart gesagt, die Kassen rechnen sich aus, daß - bei einer schweren Behinderung - eine Spätabtreibung (die ich nicht gemacht hätte ...) sie billiger kommt als wenn sie ein schwerkrankes Kind versichern müßten ...

Beitrag von canadia.und.baby. 25.05.10 - 11:25 Uhr

Wenn es einen grund gibt warum du vom FA dahin solltest bekommst du eine Überweisung und musst nichts bezahlen.

Beitrag von blinki.bill 25.05.10 - 13:40 Uhr



Hallo

Ich versteh das auch nicht mein Frauenarzt gibt auch nur Überweisungen zur FD raus wenn wirklich ein Grund dafür besteht....

Gut er hat auch ein super Us Gerät...und schaut auch immer gründlich ob auch wirklich alles passt....

Lg