Mädchen oder Junge?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von missvanderohe 25.05.10 - 11:16 Uhr

Nachdem ich vorhin eine Umfrage über den Chinesischen Eisprungkalender gesehen habe (bei mir passts für meinen Sohn), interessiert mich nun die Frage, bei wem die Aussage zutrifft: Vor dem Eisprung ein Junge, am Tag des Eisprungs ein Mädchen?

Beitrag von hardcorezicke 25.05.10 - 11:20 Uhr

glauben tu ich nicht dran.. aber nach dem kalender stimmt es schon
also mädchen

Beitrag von schweissperle 25.05.10 - 11:24 Uhr

hi,

eigentlich andersrum dachte ich.das ei lebt doch nur nen tag und die männlichen spermien auch, dafür sind die kräftiger und schneller. anders bei den weiblichen die sind träger dafür leben die 3tage. aber die eizelle teilt sich ja nach der befruchtung nochmal und was sich von beiden weiterentwickelt kann man nicht sagen. die eizelle ist auch weiblich. aber wiederrum gibt es leute die genaustens rechnen damit sie nen bestimmtes geschlecht bekommen.mmh...ich weiß es auch nicht.lass dich überraschen, jede von uns muss warten bis man es sieht;-)

lg

Beitrag von tongtong 25.05.10 - 11:26 Uhr

Stimmt bei mir nicht. Da ich mir eher ein Mädchen gewünscht hatte, haben wir auch nach dem Prinzip geherzelt. Und siehe da: ich bekomme einen Jungen. Ich hatte mal irgendwo gelesen, dass es wohl eher damit zusammenhängen kann, ob die Frau vor dem Mann ihren Orgasmus hat. Ich weiß nicht, ob ich das nochmal zusammenbekomme: durch den Orgasmus der Frau verändert sich der Säuregehalt der Scheide und lässt eher die männlichen Spermien passieren als die weiblichen (oder wars andersrum?) Ich weiß es nicht mehr so genau. Auf jeden Fall hatte ich das "zu spät" gelesen, da hatte es bei uns schon geklappt.

Freu mich aber auf meinen Kleinen genauso.

LG tongtong #huepf

Beitrag von lunait 25.05.10 - 11:26 Uhr

Huhu #winke

also bei mir hat es überhaupt nicht gestimmt. Laut Kalender müsste ich einen Jungen bekommen. Auch so, mir geht es die ganze Schwangerschaft über super, habe eine super tolle Haut (vor der Schwangerschaft nicht), habe einen spitzen Bauch etc. Also alles was für einen Jungen spricht, wenn man an die Ammenmärchen glaubt - und wir bekommen eine kleine Prinzessin.

Alles Gute
lunait 32+0

Beitrag von missvanderohe 25.05.10 - 11:36 Uhr

Dann lass ich mich mal überraschen. Ich könnte es eh nicht ausrechnen. Ich weiß genau, wann ich schwanger geworden bin, weil momentan nicht so oft Sex haben... Allerdings kann ich da gar keinen Eisprung gehabt haben, also kann ich eigentlich auch gar nicht schwanger sein ;-)

Beitrag von trinerle83 25.05.10 - 11:54 Uhr

Hallo,

also für mich ist das ales Blödsinn. Bei mir stimmt gar nichts. Der chin. Kalender hat 2x versagt und das mit dem Eisprung stimmt auch nicht.

Hatten ganz sicher 3 Tage vor ES Sex und es wird wohl ein Junge.

LG Kathrin 36.SSW

Beitrag von crumblemonster 25.05.10 - 12:20 Uhr

Hallo,

ich kann Dir sagen, daß vielleicht eine Wahrscheinlichkeit besteht, aber mehr auch nicht.
Mein Großer ist ein Wunschkind, daher haben wir uns häufig vergnügt. Daher weiß ich nicht, ob er vor oder am Eisprungstag entstanden ist. Die Wochen um den Eisprung herum waren wir sehr 'aktiv' #hicks.

Mein Kleiner wurde 'verhütet', daher weiß ich ganz genau, wann wir uns vergnügt haben. Wir hatten auch deutlichen Abstand zum Eisprungstag und es ist ein Junge.

Was es diesmal wird, weiß ich nicht - da haben wir eigentlich auch recht deutlichen Abstand zum ES.

LG