Wachstumsschub der nie enden mag. Bin fix und fertig :-( Noch jemand?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dominika87 25.05.10 - 11:25 Uhr

Es ist zum verrückt werden :-(
Meine Maus ( 10 Monate ) hat schon seit Wochen sehr schwankende Launen. Klar, wir haben auch nicht jeden tag die beste Laune.
Dies Mama-Phase hat sie schon öfters gehabt d.h. ich musste sie überall mitschleppen- sie musste mich immer im Blick haben-.
Jetzt ist aber glaub ich der Höhepunkt erreicht.
Sie will nirgends alleine sitzen, ich kann auch neben ihr sitzen. Ist ihr egal sie will auf meinen Schoß.
Ich komme überhaupt nicht mehr mich anzuziehen ( nur jetzt wo sie schläft) geschweige denn zum Haushalt machen, Frühstücken o.ä.
Habe schon einen ganz steifen Arm vom ganzen 12h Dauertragen.
Wenn ich zbs. auf die Toilette muss dann lege ich sie vor meine Füße im Bad ab. Sofort kommt sie heulend angekrabbelt, zieht sich an meiner Hose hoch und verliert fast ihr Gleichgewicht. Sie will nur auf den Arm.
Nur bei Mama ist die Welt i.o. Wundert mich dass sie nachts auch alleine schlafen kann.
Ich kann nicht mehr. Seit gestern ist es so schlimm und gestern hatte ich noch ein wenig Entlastung durch meinen Mann.
Habe dasss Gefühl sie hat einen Geist gesehen der ihr geflüstert hat- nur bei Mama bist du sicher -und sie jetzt bei allem Angst hat.
Dabei heult sie wirklich so als ob man ihr etwas angetan hätte. Lässt sich durch garnix beruhigen o. ablenken. Ihr einziger Grund sie will auf meinen Arm. Heute ist sie kurz von mir weggekrabbelt und ich dachte schon : Wow, endlich mal den Rücken durchstrecken ;-) keine 3 Krabbelschritte weiter sieht sie sich nach mir um und krabbelt heulend zurück.
Ist es ein Wachsstumsschub? Ne blöde Phase? Ich habe keine Ahnung. Hoffe jeden tag drauf es ist nur heute so und morgen besser. Dabei ist heute erst der 2 Tag wo sie so ist.
Wem geht es ähnlich? Wie schafft ihr alles mit Baby aufm Arm und dies 12h lang?

Sorry fürs Ausk*** . Musste mal sein ;-).
LG Dominika und Lucie ( 46 Wochen jung )

Beitrag von bine3002 25.05.10 - 11:41 Uhr

Kinder in dem Alter haben ein Problem: Sie haben kapiert, dass sie ein eigenständiges Wesen sind, können damit aber noch nicht so richtig umgehen. Sie haben keine Vorstellung von "Raum" und "Zeit". Wenn Mama den Raum verlässt, dann ist sie WEG. Einfach weg. Und das macht Angst. Und sie haben den Kontrollverlust: Mama kann einfach entscheiden wegzugehen, wer weiß, wann es ihr das nächste Mal einfällt, also lieber dran bleiben, so dicht wie möglich.

Dazu kommen dann noch Zahnungsschmerzen und eine allgemeine Unsicherheit über die rasante Entwicklung.

Ich würde versuchen, mit einer gewissen Gelassenheit daran zu gehen. Je mehr Sicherheit Du ausstrahlst, umso besser ist es. Außerdem kannst Du einige Spiele spielen, z. B. "Guckguck - baaah" oder auch mal etwas verstecken. Wenn Du in die Küche gehst, dann kündige es an und ermuntere das Kind, dorthin zu folgen. Wenn sie weint, dann "lock" sie zu dir. So erfährt sie, dass sie dich rufen kann und Du dann antwortest.

Beitrag von samantha-g 25.05.10 - 12:02 Uhr

Kennst du das Buch "Oje ich wachse!"?
Da steht, dass unsere Würmchen 10 Fasen durchmachen. Und du hast eine fast fertig. Evtl. noch ne halbe Woche.
Empfehle dir dieses Buch, ist wirklich praktisch.

LG Sam