Was soll ich nur tun?!?!?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kullerkeks07 25.05.10 - 11:32 Uhr

Hallo....

Ich habe 3 wunderbare Kinder im Alter von 12, 7 und 3 Jahren...
Letztes Jahr im August/ September war ich ungeplant schwanger, aber mein Mann hat mich zum Abbruch gedrängt.
Seitdem geht es mir aber nun nicht mehr aus dem Kopf, ein 4. Kind zu bekommen. Ich weiß, dass ich es schaffen kann... auch allein.
was soll ich nur tun.....

Beitrag von sweetfrog 25.05.10 - 11:38 Uhr

Hm erstmal#liebdrueck und sorry muss ich mal los werden was ist das für ein Mann der seine Frau zum Abbruch bringt??????????? Und es nicht wolltest?

Was man da tun kann weiß nicht mit ihm sprechen und ansonsten weiß ich auch keinen Rat.

Liebe Grüße

Beitrag von moeriee 25.05.10 - 11:38 Uhr

Also verstehe ich das richtig!? Wenn dein Mann kein Kind mehr will, würdest du ihm noch eines unterjubeln? Weil du es auch alleine schaffst? Zahlen müsst er dann aber nicht für das Kind, oder?

Ich finde, ein Kind ist immer eine gemeinsame Entscheidung und wenn er kein Kind mehr möchte, dann musst du das leider akzeptieren oder dir einen passenden Partner suchen. Heimlich machen würde ich das im Leben nicht! Das ist Betrug der aller übelsten Sorte.

Dass er eine Abtreibung wollte ist schlimm für dich. Aber vielleicht hättest du dir das damals rechtzeitig überlegen sollen. Denn auch damals hättest du schon die Option gehabt, es alleine durchzuziehen. Ich denke auch, dass ein anderes Kind das aus dem letzten Jahr einfach nicht ersetzen kann, auch wenn du vielleicht erst einmal darüber hinweg wärest. Zumindest für eine gewisse Zeit.

Das wären zumindest erst einmal meine Gedanken. Vielleicht kannst du uns ja noch mal näher erläutern, was du meinst mit "Ich weiß, dass ich es schaffen kann... auch allein."

Beitrag von annabella1970 25.05.10 - 11:45 Uhr

Sorry, aber das ist ziemlich krass...

Fällt mir nichts dazu ein! Du hast doch 3 Kinder und das 4. war doch schon unterwegs... und jetzt wieder???

Sei froh, dass du 3 gesunde Kinder hast und akzeptiere die Entscheidung von deinem Mann...sicher gibt es Gründe dafür

Beitrag von lunes 25.05.10 - 11:43 Uhr

hallo
es tut mir leid fuer dich...

aber ich denke du solltest da ganz offen mit deinem mann reden und wer weiss...vieleicht ist ja doch noch eine 4 te schwangerschaft drin.
die letzte war ungeplamnt aber vielleicht geht dein mann mit anderen gedanken an eine ss wenn ihr sie zusammen plant.

dir alles liebe...

Beitrag von kullerkeks07 25.05.10 - 11:49 Uhr

Nein, ich will ihm kein Kind unterjubeln, so was wäre nicht nur ihm gegenüber unfair, sondern auch dem Kind....
Ich muss auch dazu sagen, dass nur die jüngste von ihm ist, die beiden älteren hab ich mit in die Beziehung gebracht...
ich werde aber nicht schlau aus ihm.... Mal sagt er, er will kein Kind mehr und dann wenn irgendein Film kommt, dann sitzt er da und meint, wenn wir noch ein Kind bekommen, dann nennen wir es so, wie den Darsteller darin...
Ich weiß einfach nicht, was ich davon halten soll

Beitrag von moeriee 25.05.10 - 11:55 Uhr

Gut! #pro Dann sprich mit ihm! Er ist kein Hellseher und muss von deinem Wunsch wissen. Dann könnt ihr zusammen entscheiden, ob es finanziell und auch sonst zu managen geht. Offenheit von beiden Seiten ist immer das Beste für alle! Und nur SO könnt ihr beide und auch evtl. ein 4 Kind glücklich werden.

Beitrag von kullerkeks07 25.05.10 - 12:01 Uhr

Ich werde es versuchen, wenn wir abends mal Zeit für uns haben...
Aber ein wenig Angst hab ich schon davor....
Aber nur so komme ich weiter....
ich danke euch!