Mag Milch nicht mehr

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bnmelli 25.05.10 - 11:35 Uhr

Hallo zusammen!

Mein Sohn ist fast 7 Monate alt. Er bekommt morgens eine Flasche, Mittags Brei, nachmittags Flasche und Abends wieder Brei.
Seit 3 Tagen will er morgens und Mittags seine Milch nicht mehr trinken...

Er trinkt dann ein paar Schluck und dann kneift er den Mund zu.Ich habe ihm dann danach noch Früchtebrei gegeben.Ist es schlimm wenn er seine Milch nicht mehr mag? Bekommt er dann zu wenig???

Was würdet ihr machen???

Liebe Grüsse
Melli mit Nils

Beitrag von haruka80 25.05.10 - 13:19 Uhr

Hallo Melli,

vielleicht ist das nur ne Phase, ich würde auf jeden Fall weiterhin Milch anbieten. mit knapp 7 Monaten braucht dein Kleiner noch die Nährstoffe aus der MIlch.
Mein Sohn hat bis zum 1. Lebensjahr noch 2 Milchflaschen am Tag getrunken, zwar auch nicht viel, aber ich wollte da auch nichts ersetzen und wenn er die Milch nicht wollte, gabs auch nichts anderes, so das er eben Milch trinken mußte zum Sattwerden (bzw ich hab dann meist ne Std später ne Scheibe Brot gemacht, aber da war mein Lütte schon 9/10 Monate). Das hat sich meist nach ein paar Tagen wieder eingespielt, wenn er mal keine Milch wollte.

L.G:

Haruka