baby haut

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tanja896 25.05.10 - 11:39 Uhr

Mein kleiner Mann ist sehr krop und haut mich oder auch andere.
Er ist jetzt 5 monate und ein ziemlicher wirbelwind.
Eine bekannte meinte das er verzogen sei ztt.
Das hat aber mit dem nix zutun oder?
Sie meint halt weil ich immer da bin wenn er jammert oder ihm gleich auf dem arm nehme wenn er weint, sei er verzogen oder ihm halt eben streichle wenn er jammert.
Und am abend warte ich so lange neben dem bett bis er einschläft oft auch 1 1/2 stunden weil er zwischen drin noch spielen möchte un d ich mach das eben.

Lg tanja

Beitrag von lady_chainsaw 25.05.10 - 11:48 Uhr

Hallo Tanja,

klingt für mich völlig normal und hat aber auch überhaupt nichts mit verwöhnt oder gar verzogen zu tun #augen

Ich denke nicht, dass er wirklich haut. Babys können ihre Kräfte doch noch überhaupt gar nicht einschätzen. Wahrscheinlich will er eher nur anfassen, berühren - unsere Katzen z.B. müssen unter unserem Kleinen auch ein wenig leiden, denn Streicheln kann er ja noch nicht ;-) da wird richtig ins Fell gegriffen #zitter

Ist doch auch klar, dass er jammert - er möchte halt bei Dir sein, Deine Geborgenheit spüren/fühlen. Und Auf-Den-Arm-Nehmen und Streicheln gehört für mich einfach mit dazu, dem Kleinen zu zeigen, dass alles in Ordnung ist #liebdrueck, ebenso das in den Schlaf begleiten.

Du machst das alles prima #pro

Gruß

Karen

Beitrag von londonaftermidnight 25.05.10 - 11:49 Uhr

Hallo,das hat mein jüngster in dem alter auch gemacht,auch seinen bruder gehauen oder uns wenn er wütend war,ich hab dann die hand festgehalten und " nein" gesagt,oder ihn sofort vom arm runter gesetzt,jetzt ist er 1,5 jahre hat zwar noch seine wutanfälle,aber er haut eigentlich nicht mehr.ich bin auch immer für ihn da.mein großer hat das komischerweise nie gemacht.lg michaela

Beitrag von bine3002 25.05.10 - 11:49 Uhr

Na wenn deine Bekannte meint.....

1. Er haut, weil er entweder lediglich etwas grobmotorisch ist oder weil er keine Worte hat, um sein Mussfallen zu äußern.

2. Er ist nicht verzogen, sondern wird behütet. Er ist ein Baby und damit ist das ein Grundbedürfnis von Mama getröstet und lieb gehabt zu werden. Ich kenne keinen Menschen, der sich über zu viel körperliche Nähe in der frühen Kindheit beschwert hat. Ich kenne aber sehr wohl Menschen, die sich über Gefühlskälte ihrer Eltern beklagen. Also mach weiter so... passt schon.

Beitrag von zarah89 25.05.10 - 11:50 Uhr

Also ich denke nicht das er verzogen ist. Dein kleiner haut auch nicht sondern streichelt, nur die Motorik ist halt noch nicht so ausgeprägt. mein Sohn (6mon.) ist auch ein sehr aufgewecktes Kind. Dachte am anfang auch das er haut merkte aber dann das er streicheln tut. Hatte ihn und unsere Katze auf dem Schoß und Susi (Katze) getreichelt. Mein kleiner schaute erst ganz interesiert zu und hat dann auch "gestreichelt" und dabei gelächelt. Er will nichts böses nur die liebe die du ihm gibst dir wieder zurück geben. Sanft sein will gelernt sein.

Beitrag von kula100 25.05.10 - 11:58 Uhr

Hallo,

dann müssten alle Babys in dem alter verzogen sein! Die kleinen können doch noch gar nicht richtig koordinieren wo die Hand hin soll bzw. die wissen auch noch nicht das sie jemanden damit weh tun können! Die Bekannte hat mit Sicherheit keine Kinder oder? Bzw. sie hat sich wahrscheinlich auch noch nie mit dem Thema Kinder auseinandergesetzt! Also glaub mir Dein kleiner ist total normal und es wird auch noch eine Weile dauern bis er das motorisch hinbekommt zu streicheln bzw. bis er weiß was streicheln und was hauen ist.

lg kula100