Harnwegsinfekt SILOP

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ane72 25.05.10 - 11:41 Uhr

Hi
Nun haben wir unseren Pfingst Urlaub hinter uns und unser kleiner hat seit gestern abend 40Fieber#aerger.
Er hat Fiebersaft bekommen und fühlt sich auch so ganz wohl tobt rum und macht nur blödsinn wie sonst auch, hätten gar nicht gemerkt das er Fieber hat wenner nicht so geklüht hätte.
Er hat bis jetzt noch nie Fieber gehabt mit seinen 18 Monaten.Da er seit der geburt einen Nierenstau hat habe ich heute morgen einen Urintest gemacht und er hat alles drin für eine Blasenentzündung.
Hab beim Arzt angerufen sollen heute abend vorbei kommen.
Weis jetzt schon was ich gesagt bekommen werde Antibiotika und Beschneidung:-[.
Er hat jetzt den 4. Harnwegsinfekt seit er auf der Welt ist und der letzte war im Oktober#schmoll.
Beschneiden wollen wir ihn aber nicht, gut wenn er so alle 4 Wochen einen HWI hätte, aber so nicht.
Werde jetzt mal auf eine Vorstellung in Mainz drängen.
So das mußte ich jetzt mal los werden.
Bin ja mal auf heute abend gespannt.

lg
Ane72

Beitrag von schullek 25.05.10 - 11:56 Uhr

hallo,

habt ihr mal an eine homöopathische behandlung gedacht? gerade harnwegsinfekte kann man ja naturheilkund,lich und auch selber zu hause mit hausmitteln super behandeln. uvalysat ist glaube ich noch nicht für kindwer, aber das würde ich beim arzt nachfragen. aber cranberry extrakt, tees und natürlich viel trinken helfen teilweise super.

lg