Eine Frage...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sheila06 25.05.10 - 11:43 Uhr

Hallöchen,

wir üben jetzt seit 2 Jahren, und hatten schon eine FG.
Außer Thyronajod nehme ich keine Medis.
In meinem letzten Zyklus hatte ich überaschenderweise 2 ES.
Kann es sein, dass ich dann diesen Zyklus kein ES habe? Weil die Eierstöcke sich ja eigentlich abwechseln, und sich jetzt keiner "zuständig" fühlt?

Was kann man denn noch alles untersuchen lassen?
Ich hatte bis jetzt:
- BT Schilddrüsenwerte
- BT nach ES (ich glaube es ging ums Progesteron?)
Mein Mann:
- Spermiogramm

... alles war gut (bis auf Schilddrüse), und immer ES

Liebe Grüße

Beitrag von murmel278 25.05.10 - 11:56 Uhr

Hallo Sheila,

wegen dem ES, mach dir keine Sorgen. Die Seite wo der jeden Monat ist wechselt nicht immer. Es kann auch sein das du zweimal hintereinander auf der selben Seite einen hast. Allerdings kann es auch vorkommen das man mal 1Monat keinen hat.
Seit ihr denn schon in eine KiWu- Klinik? Das wäre der nächste Schritt.

Ich drück dir die Daumen.#klee

LG Murmel

Beitrag von sheila06 25.05.10 - 12:10 Uhr

Ich habe uns jetzt einen Termin geholt.
Mal schauen, was die sagen.
Ich habe die Befürchtung, dass ich eine Endometriose habe,
da meine Regelschmerzen immer so stark sind, dass ich manchmal nicht mal mehr atmen mag ;)
Aber das läßt sich ja alles aus der Welt schaffen...

Beitrag von prosecco61 25.05.10 - 12:08 Uhr

Hallo sheila,

seit ihr schon in einer KiWu?

wie war denn das SG genau wenn ich fragen darf?

was noch gemacht werden könnte: BT zwischen ZT3-5 und ein Echovist, bzw. BS/GMS um zu schauen, ob die Eileiter frei sind.

wie sind denn deine werte unter thyronajod? (interessiert mich persönlich ;-) )

Wegen ES würd ich mir auch keine Sorgen machen, die Seite wechselt sich nicht immer ab. Ich hatte 3 Zyklen hintereinander immer einen auf der rechten Seite.

lg prosi

Beitrag von sheila06 25.05.10 - 12:15 Uhr

Ok, dann hoffe ich mal das auch dieses mal eins springt :))

Also ein Termin in der KIWU Klinik habe ich jetzt gemacht.

Zum SG weiß ich nur:70 % sind gut (ist das eine richtige Aussage? Der Urologe war unmöglich!!! Daher wurde auch nur einmal getestet)

Vor einem halben Jahr ist der TSH Wert von 2,3 auf 1,3 gesunken.
Dann wurde meine Dosis von 50 auf 75 erhöht. Vor ca. 4 Wochen sagte mir mein FA, dass jetzt kein BT nötig sei, da bei der Dosis das TSH niedrig sein muss!

Was ist ein Echovist? Wie wird das gemacht?

Beitrag von prosecco61 25.05.10 - 12:22 Uhr

jupp der uro ist unmöglich, sry. 70% gut ist keine aussage! das kann alles und nichts heißen, leider. bitte lasst noch ein SG machen, am besten in einer KiWu. die haben bessere möglichkeiten genau hinzuschauen.

ein >Echovist ist eine eileiterspülung. dabei wird eine flüssigkeit durch den gebärmutterhals gespritzt und per US geschaut, ob sie auf der anderen seite wieder raus kommt.

hört sich schlimm an, scheint es aber nicht zu sein(ich hab ne BS/GMS gemacht) also geht ohne narkose, wenn dann mit leichtem schmerzmittel und dauert 10 minuten.

wegen SD: wenn man medis nimmt sollte man, wenn sie eingestellt ist, jedes halbe jahr neu überprüfen!

lg prosi

Beitrag von murmel278 25.05.10 - 12:24 Uhr

Wegen dem SG, na ja 70% gut ist relativ. Da fehlt bissl was. Menge etc.
Laßt noch eins machen in der KiWu. Das ist besser als beim Urologen. Die wenigsten kennen sich damit aus.
Wenn du vermutest Endo zu haben, laß lieber gleich eine BS machen. Habe meine am Donnerstag gehabt und bin schon wieder fast richtig fit.