Schlafverhalten 2-jähriger

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von missvanderohe 25.05.10 - 11:44 Uhr

Hallo nochmal

Nachdem ich hier eben so viele tolle Antworten bekommen habe, hier gleich mal die nächste Frage, die mich beschäftigt:

Der Tagesvater meines Sohnes hatte letzte Woche Urlaub, und ob Zufall, oder nicht, mein Sohn hat genau in dieser Woche beschlossen, keinen Mittagsschlaf mehr zu machen. #schwitz So sehr ich ihn liebe, das war echt anstrengend!
Aber nu denkt Ihr, dass ich ihn abends früher hinlegen konnte? Nichts da! Er ging sogar fast eine Stunde später ins Bett, und konnte nur sehr schwer einschlafen.
Nun ist er das erste mal wieder weg, und der Tagesvater tut mir jetzt schon leid. Ich hab ihn auch nicht vorgewarnt. Ich habe es ehrlich gesagt vergessen, und wer weiß, vielleicht schläft er da ja wieder brav?

Was meint Ihr? Gibt es solche Phasen und gehen die wioeder? Oder kann ich mich darauf einstellen, dass mein Sohn den Mittagsschlaf für immer verabschiedet hat?

Liebe Grüße, M°

Beitrag von lady_chainsaw 25.05.10 - 11:52 Uhr

Hallöchen,

es kann gut sein, dass er beim Tagesvater weiterhin den Mittagsschlaf macht.

Meine Tochter z.B. hat mit ca. 1,5 Jahren zu Hause keinen mehr gemacht, aber im Kindergarten bis zum Schluss (also fast 6 Jahre alt).

Das er später ins Bett ging, ist auch normal - das muss sich alles erst einspielen.

Gruß

Karen

Beitrag von irish.cream 25.05.10 - 11:55 Uhr

Juhu wieder :)

Brian macht seit er 13 Monate alt ist keinen Mittagsschlaf mehr - von heute auf Morgen klappte das gar nimmer :(

Ins Bett geht er abends zwischen 19-20 Uhr mal auch noch später... ich warte immer die Zeit ab, dass er auch müde ist, sonst klappt das gar nicht #augen

Mittagsschlaf geht nur noch, wenn wir mal morgens sehr früh einen Termin haben, dass man ihn wecken musste oder wenn er kränkelt...

Versuch es noch ein paar Mal, wenn es gar nicht mehr klappt, mit dem Mittagsschlaf, dann gewöhn dich lieber daran :)

Grüße
ic

Beitrag von emilylucy05 25.05.10 - 11:58 Uhr

Hi!

Mein Sohn hat mit 1,5 beschlossen das er keinen mehr brauch. Seitdem macht er nur selten einen, z. B. wenn er krank ist oder nachts schlecht geschlafen hat. Demnächst kommt er in den KiGa und ich könnt mir vorstellen das er dann wieder einen macht weil es anstrengender ist.

LG emilylucy

Beitrag von missvanderohe 25.05.10 - 12:13 Uhr

Stimmt, es ist anstrenger dort. Heisst im Umkehrschluss: Einfach mehr Action machen, dann klappts vielleicht auch mit dem Mittagsschlaf...

Beitrag von kugelblitzdsl 25.05.10 - 12:37 Uhr

LOL, habe etwas weiter ueber Dir grad einen Post eroeffnet.... schau Dir mal meine Situation an ;-)

Einen Rat kann ich Dir da leider nicht geben, braeuchte wohl eher selbst einen!

LG Mone