Einschlafen nie ohne Geschrei, außer nachts...

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von wolke-82 25.05.10 - 11:50 Uhr

Mein Kleiner, nun 11 Wochen alt, hat irgendwie ein Problem mit dem Einschlafen. Es geht nie ohne Geschrei....

Ich kann es manchmal gar nicht glauben, wenn andere Mütter erzählen, dass ihre Kleinen manchmal beim Spielen auf der Decke oder so auf dem Arm einschlafen.

Bei uns gibt es immer Geschrei und es dauert auch meistens dann ne Weile bis er zur Ruhe und in den Schlaf findet. Auch wenn ich ihn in den Kinderwagen lege, wird erst einmal geschrien. Manchmal nimmt er dann den Schnulli und schläft irgendwann während des Schiebens ein. Hab manchmal das Gefühl, dass er so müde ist, dass er nicht in den Schlaf findet.

Kennt das noch wer? Oder hat jemand einen guten Tip?

LG Wolke

Beitrag von tragemama 25.05.10 - 12:56 Uhr

Trägst Du?

Beitrag von wolke-82 25.05.10 - 16:06 Uhr

Hi!!

Nein, ich trage bis jetzt nicht. Hab zwar eine zu Hause, aber da mein Kleiner seit der Geburt ziemlich überstreckt hat, hat meine Hebamme davon abgeraten sie zu nutzen.

Meinst du es würde helfen, wenn ich ihn tragen würde??

Beitrag von tragemama 25.05.10 - 16:30 Uhr

Wenn er sich überstreckt, ist umso wichtiger, eine gute ergonomische Trage zu nutzen - welche hast Du denn?

Ja, ich denke, dass Tragen ihm beim Runterkommen helfen dürfte.

Andrea

Beitrag von aguti 25.05.10 - 13:08 Uhr

Ja ich kenne das auch, meine Kleine ist 8 Wochen alt. Am Anfang ist sie meistens entspannt an der Flasche oder auf dem Arm eingeschlafen, aber seit 2 Wochen macht sie eher Theater als zu entspannen.
In der Wippe schläft sie oft ohne Gebrüll ein, aber abends ist es bei uns auch meistens am schlimmsten........

Wirklich helfen kann ich Dir leider nicht, aber ihr seit nicht allein!

Beitrag von tanzlokale 25.05.10 - 14:06 Uhr

Das ist/war bei uns auch so.
Am Tag trage ich aber viel im Tragetuch, da geht es problemlos. Seitdem wir das TT benutzen, schläft sie auch abends besser ein... also ohne ewiges Hin und Her und Schreien. Vielleicht probierst du das mal?

Unser Kind gehört aber auch nicht zu denen, die einfach irgendwo einschlafen, wenn sie gerade müde sind. Sie wird auch quängelig und findet einfach nicht in den Schlaf. Eben außer im TT, manchmal auch auf dem Arm (abends dann, wenn´s ins Bett geht zum Glück... nachts... naja, siehe mein Beitrag weiter unten....)

Tja, auch kein besonderer Tipp, aber wenigstens Solidarität ;-)