Roland Koch zurückgetreten

Archiv des urbia-Forums Politik & Philosophie.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Politik & Philosophie

Hier ist der Platz, mit anderen Politik- und Philosophieinteressierten über Parteien, aktuelles politisches Geschehen, Sinnfragen etc. zu diskutieren. Wir bitten insbesondere in diesem Forum um einen sachlichen und konstruktiven Diskussionsstil!

Beitrag von emmapeel62 25.05.10 - 12:33 Uhr

Vor 1,5 Stunden hat RK sein Amt niedergelegt, gerade eben beginnt die PK in Wiesbaden .. ich bin mal gespannt was seine Gründe sind und wie es nun weitergeht.

Beitrag von c.l.e.o. 25.05.10 - 13:15 Uhr

Ganz so schnell soll's dann doch nicht sein: wie ich las, will er erst zum Ende August sein Amt räumen.
Ich habe Tränen der Freude in den Augen: Dass ich das noch erleben darf ...!

Beitrag von miau2 25.05.10 - 13:24 Uhr

Hi,
wenn ich die Wahl habe zwischen Bouffier und Koch, dann ist mir Koch lieber, ganz ehrlich...

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von wasteline 25.05.10 - 16:03 Uhr

Wetten, dass wir ihn in der Bundespolitik wiedersehen? Das mag ich mir gar nicht vorstellen.

Beitrag von nele27 25.05.10 - 17:04 Uhr

#schock


NEIIIN ! Dagegen!!

Beitrag von emmapeel62 25.05.10 - 17:50 Uhr

Ich werde heute abend die seit Silvester gehüteten Raketen rauskramen und ein Feuerwerk machen - das sieht er dann auch in Eschborn ;-)

Beitrag von steinlaus 25.05.10 - 18:21 Uhr

Wie weit weg wohnst Du von Eschborn?

Wenn nah genug, würde ich die kostbaren Raketen nicht einfach in die Luft ballern sondern versuchen, sie Eurem Ex-MP in spee direkt vor den Latz zu knallen.....

Beitrag von gingerbun 26.05.10 - 14:10 Uhr

Gute Idee !!!
:-)

Beitrag von nele27 25.05.10 - 13:54 Uhr

Damit hätt ich ja im Leben nicht gerechnet #huepf

Bin ganz gespannt auf die Gründe, die genannt werden!

LG, Nele

Beitrag von sneakypie 25.05.10 - 16:11 Uhr

Halleluja!

Gruß
Sneak
bisher betroffen

Beitrag von king.with.deckchair 25.05.10 - 17:11 Uhr

Naja, es stehen ja noch ein paar ähnliche Suppenkaspar bereit: Bouffier oder Banzer oder so - nicht auszudenken...!

Beitrag von emmapeel62 25.05.10 - 17:56 Uhr

Wenn man die Wahl zwischen Pest und Cholera hat, kann das auch nicht schlimmer sein #aerger

Beitrag von king.with.deckchair 25.05.10 - 17:29 Uhr

Auf facebook handeln sie schon - halb im Scherz - den ehemaligen Königsteiner Bürgermeister (jetzt erster Kreisbeigeordneter im LK Gießen). #schock Oh nee! Alles, nur nicht den in Wiesbaden!

LG
Ch.

Beitrag von emmapeel62 25.05.10 - 17:52 Uhr

Ich lese hier mit http://www.tweebate.de/

Beitrag von elsa345 25.05.10 - 18:31 Uhr

Schade, wieder einem das Maul gestopft, der auch mal unbequeme Dinge laut gesagt hat. Bald haben wir nur noch Hampelmänner, die sich super linientreu an die political correctness halten und nebenbei ihre Schäfchen ins Trockene bringen.

Beitrag von king.with.deckchair 25.05.10 - 19:51 Uhr

Na und, dafür hat der den Brandstifter gegeben und ebenfalls "nebenbei seine Schäfchen ins Trockene" gebracht.

Wie man sieht.

Beitrag von gunillina 25.05.10 - 21:57 Uhr

Den Hampelmann macht er doch auch ganz gut. Und das Arschloch sowieso. Und ich wette, seine Schafe sind alle im Trockenen.

Beitrag von .doctor-avalanche. 25.05.10 - 18:47 Uhr

Diese Überschrift zum Thema hat mir am besten gefallen:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,696619,00.html

Beitrag von manavgat 25.05.10 - 20:33 Uhr

Erst unser schönes Hessen gegen die Wand fahren und dann abhauen.

Kann nur besser werden.

Gruß

Manavgat

Beitrag von no-limit 25.05.10 - 20:42 Uhr

hallo,

eine einfach wunderbare nachricht #fest

lg

Beitrag von adalgisa 25.05.10 - 21:25 Uhr

Ich frage mich, ob man ihn nicht von irgend einer Seite zum Rücktritt gezwungen hat. So plötzlich alles hinschmeißen... Und dann auch noch die Umweltministerin....

Ob da "Leichen im Keller" sind? #kratz

Beitrag von emmapeel62 25.05.10 - 21:36 Uhr

Das waren auch meine ersten Gedanken, schließlich wurde er erst im letztn Jahr wiedergewählt #kratz Ist das nun wirklich "nur verletzte Eitelkeit", weil er nun sicher weiss, dass er im Kabinet von Angela Merkel nicht willkommen ist ?

Beitrag von .doctor-avalanche. 26.05.10 - 12:04 Uhr

Nö, der wollte einfach "seinen" Abgang aber einen wo's scheppert. Mit seinen Aufgaben als hessischer Ministerpräsident war er ohnehin unterfordert ... für jemanden, der sich zu Höherem, wenigstens zum Kanzler berufen fühlt. Von der protestantischen Kaltmamsell aus der Uckermarck dauerhaft in die politische Provinz verbracht zu werden, muss diesen ehrgeizigen Betonscheitel bis auf's Blut geärgert haben. Sein letzter und kläglicher Versuch einer Machtprobe hinsichtlich Sparen bei Kinderbetreuung & Bildung ging sowas von in die Bux.

Tja, nach Stoiber und Merz schon wieder einen konservativen Hardliner in der Union eiskalt plattgewalzt, unsere adrette Kandisbunzlerin, die sich so schön freuen kann. Langsam fehlt's der CDU an diesen wertkonservativen und brutalstmöglichen Agitatoren....was es nicht gerade leichter macht, rechte und nationalkonservative Kräfte einzubinden. So unheimlich mir dieser Menschenschlag auch ist aber in der der CDU waren sie mir lieber als außerhalb.........

Beitrag von adalgisa 26.05.10 - 13:52 Uhr

Aber das hat doch was: Die SPD sortiert die liberalen Großmäuler aus, die CDU die Konservativen und irgendwann gibt es einen Zusammenschluss von SPD und CDU. Übrig bleiben die drei Ränder rot, gelb und braun.
Die Grünen machen dann mit der neuen SPDCDU eine große Koalition und fertig ist die Laube...

#freu

Beitrag von .doctor-avalanche. 26.05.10 - 14:19 Uhr

"Übrig bleiben die drei Ränder rot, gelb und braun. "

Klingt nach der Unterbux einer Frau, die ihre Tage hat.......

  • 1
  • 2