Ich glaub mein Freund freut sich nicht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bibi-didi 25.05.10 - 13:39 Uhr

#zitter

Nun weiß ich seit einer Woche von meiner Schwangerschaft und bin überglücklich. Leider ist das mein Freund glaub nicht so. Zumindest nimmt er überhaupt an gar nichts teil bzw. interessiert sich irgendwie gar nicht.

Warum ist das so? Wir sind beide finanziell mehr als abgesichert, vom Berufsleben her passt es prima rein und überhaupt...reden tut er auch nicht :-[. Was nun? Sind denn die anderen Männer auch so???

Beitrag von mfrisch 25.05.10 - 13:41 Uhr

männer brauchen da eine weile. die müssen das erst mal sacken lassen und sich mit dem gedanken anfreunden. die brauchen da ein bisschen länger als frauen. gib ihm noch ein bisschen zeit....

männer sehen da immer eine riesen große verantwortung auf sich zukommen!

Beitrag von rockygirl 25.05.10 - 13:44 Uhr

Hi,

na war denn die SS geplant? Ich meine von euch beiden und nicht nur von dir? Lass ihm Zeit, man (n) muss sich erstmal an den Gedanken gewohnen und ein Kinderwunsch ist immernoch was anderes als Gewissheit zu haben, dass er demnächst wahr wird ;-) Also, ruhig bleiben, viele haben auch einfach Angst was auf sie zukommt.

LG rockygirl

Beitrag von waffelchen 25.05.10 - 13:47 Uhr

Männer brauchen da viel länger als Frauen.
Du denkst daran Söckchen zu kaufen und kuscheln und spazieren fahren und dein Freund denkt an Babygeschrei, finanzielle Sorgen, Verantwortung...
Lass ihm die Zeit die er braucht

Beitrag von prinzesschen29 25.05.10 - 13:49 Uhr

Das ist ganz normal, war bei uns auch so. Er hat sich beim positiven Test gefreut, aber von allein hat er es den anderen nicht erzählt, allerdings war er immer total stolz, wenn ich es erzählt habe. Männer brauchen da wirklich länger, denn solange sie es nicht sehen können (am Bauch) oder fühlen können, ist es nicht so real glaube ich.

Ich bin jetzt in der 21. SSW und als wir letztens bei real waren, wurde Schnaps zum probieren angeboten. ich hab natürlich von allein abgelehnt, wegen der SS aber auch weil ich fahren mußte und eh nicht so gern Alkohol trinke. Und er meinte gleich: "Nee sie darf nicht, sie ist schwanger" #rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl, das war so süß #verliebt#verliebt#verliebt.

Gib ihm Zeit, dass kommt dann von ganz allein.

Lg Annika

Beitrag von muire 25.05.10 - 13:50 Uhr

Männer sind unterschiedlich.

Fakt ist aber, dass für sie eine Schwangerschadt nicht greifbar ist.

Das ändert sich, wenns Kind auf der Welt ist und sie es hören, anfassen und versorgen können.

Mein Mann fühlt sich super hilflos während der Schwangerschaft, weil er nichts fürs Kind tun kann, es nicht beschützen. Er wartet gerade zu darauf, dass es geboren wird, damit er endlich auch was machen kann. Mehr als "Nur" mich zu umsorgen.

Sie sind halt Macher.

Später kannst Du DInge tun, wie seine Hand auflegen (um die 20 Woche ca) wenn das Kind sich bewegt, gemeinsamm Herzschlag abhören etc, damit er eine leichte Bindung aufbauen kann.
Ihm Aufgaben geben, wie Wohnung Kindersicher machen etc, damit er sich nütze fühlt.

Wer weiß ob er grad nicht Ängste hat (über die sie ja sooo ungern reden :D), lass ihm Zeit, hab Geduld, bestimmt freut er sich und kanns nur noch nicht so zeigen!

Die Hebamme sagte mal, ihre Erfahrungen im Kreißsaal sind die, dass ein Baby geboren wird und der Mann sieht es, sagt" jo- is meins - nehm ich -hab ich lieb"" die Frau hingegen kann Schwierigkeiten haben mit der Bindung zum Kind, da rauschen nicht automathisch die Muttergefühle her.

Liebe Grüße

Beitrag von berry26 25.05.10 - 13:51 Uhr

Habt ihr das Kind denn geplant? Also wirklich ZUSAMMEN geplant?
Wenn ja, dann wird es einfach ein bisschen dauern bis er es realisiert. Für Männer ist die ganze Sache am Anfang einfach zu abstrakt. Die meisten merken es erst wenn der Bauch zu sehen ist oder sie das erste Mal den US sehen.

LG

Judith

Beitrag von nine-09 25.05.10 - 13:59 Uhr

Oh,

das kenn ich.
Mein Mann allerdings hat mir gesagt das er etwas Zeit braucht.
Und es dauerte bestimmt ein,zwei Monate,aber nun freut er sich mit mir auf unseren kleinen Jungen.


Sie brauchen Zeit um umzudenken und zu planen,so hats mir meiner erklärt.

LG Janine 22 SSW

Beitrag von taysi 25.05.10 - 14:05 Uhr

also die Reaktion meines Mannes auf den positiven Test war:

ich glaub erst dran, wenn es da ist!!

So viel also zu der Freude der Männer :-))

Beitrag von sookie10 25.05.10 - 14:29 Uhr

Die ganze Zeit vor der SS: "Ich würde mich sehr freuen"

Der Tag des positiven Test :" Ich freu mich sehr"

Die letzten 5 Wochen seit dem Test :" Das ist alles sch....., das passt jetzt so garnicht, ich hatte mir das anders vorgestellt, ich dachte ich würde mich freuen"

Wer hier wohl Stimmungsschwankungen hat.

Aber naja. Manche Männer brauchen eben seeeehr viel Zeit #kratz