Arzthelferinnen unter Euch? Was kann ich verlangen...

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von toe 25.05.10 - 13:39 Uhr

... ich wollte wieder mir einen Job in einer Arztpraxis suchen.
Ich muss sagen, ich bin gelernte Arzthelferin sowie Krankenschwester und bin mit der Arzthelferin Ausbildung 11 Jahre fertig. Krankenschwester bin ich seid 6 Jahren.

Würde aufgrund unserer Kinder wieder 20 Std. in einer Arztpraxis einsteigen wollen. Aber was kann ich verlangen?
Momentan arbeite ich im amb. Pflegedienst und bekomme für 20 Std. 1130 Euro plus Zulagen.

Kennt sich jemand aus?

Beitrag von romance 26.05.10 - 09:56 Uhr

Huhu,

ich würde mal die Ärztekammer anrufen und dein Problem schildern. Dannach könntest du gehen.

Da du noch die Krankenschwesterausbildung hast, sprich mehr Wissen...kannst du auch mehr verlangen.

Nur meistens gehen die Ärzte nicht drauf ein, da du sonst zu teuer bist. Aber ich würde es versuchen...

Viel Glück

LG Netti