solche Angst :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pauli26 25.05.10 - 13:44 Uhr

Hallo,

ich muss mich mal kurz hier auslassen.
Hab seit gestern Abend tirische Zahnschmerzen hab die ganze Nacht nicht geschlafen vor lauter schmerzen Paracetamol haben auch nicht geholfen leider :-[!!! und heute früh in die Arbeit bin voll fertig........
Hab heute um 17 Uhr einen Zahnarzt Termin gott sei dank...aber ich bin so ein Angsthase ich hab sooooo viel angst vom Zahnarzt #zitter können die mir beim Bohren eine Spritze geben oder darf man das nicht in der Schwangerschaft???? Wenn nicht dann sterb ich vor angst...#schwitz

Tut mir leid fürs #bla#bla#bla aber es musste raus weil ich soviel angst habe...

LG Pauli 32 SSW

Beitrag von engel83w 25.05.10 - 13:45 Uhr

soviel ich weiss darfst du doch nicht mal paracetamol in der ss nehmen#zitter

Beitrag von bina20 25.05.10 - 13:51 Uhr

Natürlich darf man paracetamol in der schwangerschaft nehmen!!Ibuprofen und aspirin darfst du auf keinen fall nehmen.

Zum Tread
Ja der Zahnarzt darf dir eine betäubung gehen es gibt für schwangere andere und die wirken genauso gut.
Hab nicht solche angst lieber mal ne spritze und bissl bohren als nun ewig schmerzen

drück dir die daumen wird schon alles gut werden

glg bina mit jeremy kjara und lilly

Beitrag von prinzesschen29 25.05.10 - 13:52 Uhr

Paracetamol ist das einzige was man an Schmerzmittel nehmen darf!

Beitrag von emmelotte 25.05.10 - 13:46 Uhr

Es gibt extra Betäubungen, die dir der Zahnarzt auch in der Schwangerschaft geben darf, die sind wohl völlig unbedenklich. Also - Augen zu und durch! Hinterher gehts dir besser!!!

Beitrag von faehnchen77 25.05.10 - 13:47 Uhr

#liebdrueck Das können sie. Bei der ersten SS dachte ich ich hätte auch nur ein Loch was mir solche Schmerzen an den Zähnen verursachte. War aber nicht so. Habe eine Wurzelbehandlung über mich ergehen lassen müssen. Das zog sich dann über 3 Monate, da der Doc röntgen wollte und drum bis nach der Geburt gewartet hat. Also musste ich im zwei Wochen Rhythmus dorthin. Ich habe aber auch eine örtliche Betäubung bekommen, sonst hätte ich das wohl nicht ausgehalten.

Lg Dani

Beitrag von juliahe. 25.05.10 - 13:49 Uhr

Hey,
hoffe dass der Tag für dich schnell umgeht:)
ich hatte vor 2 Wochen auch ein Zahnarztbesuch vor mir. Ich habe es ohne Spritze ausgehalten, aber wenn es gar nicht geht (also Notfall), kannst du eine bekommen - laut meiner Zahnärztin-

Paracetamol darfst du nehmen...
lg

Beitrag von cordulaklaus 25.05.10 - 14:00 Uhr

Hallo,

Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen.

Ich hatte selber vor 2 Wochen eine Wurzelbehandlung in der SS und mein Zahnarzt hat mich beruhigt was die Betäubung angeht.

Es gibt Betäubungsmittel, welches eine sehr geringe Menge Adrenalin enthält. Das darf der Arzt auch in der SS verwenden.
Die geringe Menge Adrenalin die enthalten ist, ist deutlich geringer als das was der eigne Körper bei Stress und Behandlung mit Schmerzen an körpereigenem Adrenalin ausschütten würde und ist damit nicht schädlich.
(Nur vom Röntgen sollte man sich fern halten!!!)

Ich wünsch Dir gute Besserung.

Beitrag von pauli26 25.05.10 - 14:14 Uhr

Danke für eure Zuspruche hat mir wirklich geholfen ich werde das heute schon schaffen.....Danke!!
Helfen die Betäubungsspritzen dann genau so wie die normalen #zitter:-D

LG pauli