nur im äußersten notfall crvi zäpfchen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von crazydolphin 25.05.10 - 14:36 Uhr

hallo mädels!

da unter mir jemand gefragt hat wegen blähungen wollte ich mal fragen wie oft ihr denn cravi zäpfchen gebt? ich geb sie eigentlich nur, wenn sie sich so richtig quält #hicks ich traue mich einfach nicht ständig diese zäpfchen zu geben. aber das ist das einzige was ihr hilft!!!! wie handhabt ihr das denn? sab bekommt sie auch shcon vor jedem stillen ( alle 4std) :-(

lg

Beitrag von hot--angel 25.05.10 - 14:37 Uhr

Tobias hatte die koliken echt ganz schlimm, der KIA meinte wenns echt so arg ist, dann können wir ruhig mal ne weile (paar tage) 1-2 zäpfchen am tag geben


Alles Liebe
Isabella mit Tobias (35+0) 9 Monate #baby und 2 #stern im Herzen

Beitrag von crazydolphin 25.05.10 - 14:39 Uhr

ich meinte natürlich carvi zäpfchen #augen:-p

Beitrag von yorks 25.05.10 - 14:45 Uhr

Weißt du wenn nichts mehr hilft, dann gib ruhig das Zäpfchen. Louis hatte vier Monate dieses Koliken und ohne die Zäpfchen...unvorstellbar. Leider halfen sie nicht immer und wir haben sie erst spät entdeckt aber selbst wenn man nur ein wenig Linderung schaffen kann, hat man schon was erreicht.

Das Produkt ist ja pflanzlich und somit ist es auch ok.

LG yorks mit Louis (5 Monate und endlich Kolikenfrei)

Beitrag von nici.c.v. 25.05.10 - 14:46 Uhr

Raphael bekommt wenns schlimm ist täglich ein halbes Carum Carvi zäpfchen gestern war es insgesammt sogar 2 halbe zäpfchen und ein Benuron weil er so diffuse schmerzen hatte und ich wirklich nicht einordnen konnte wo es her kommt.

LG Nici mit Raphael 2 monate

Beitrag von sweetwpt 25.05.10 - 14:49 Uhr

Hi,

ich habe meinem Sohn von anfang an Lefax gegeben (mit KiArzt und Hebi bespr) weil ich vor beugen wollte hat gut funktioniert habe die Zäpfchen jetzt hier dumm rum liegen denn meine Maus ist 8 Monate.


LG Kerstin

Beitrag von sternchen397 25.05.10 - 16:45 Uhr

huhu!
ich würde die zäpfchen nur im äußersten notfall geben! die sind auf dauer gar nicht gut!

kauf lieber 'windsalbe' in der apotheke und schmier sie jedesmal nachm wickeln in kreisbewegungen auf den bauch. mach das immer, nach ner weile klappt das pupsen super;-)

viel erfolg!