Baut mich auf!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steffi.h 25.05.10 - 14:40 Uhr

Ich komme gerad vom FA!
Müsste heute 6+1 ssw sein.
Ich war letzten Donnerstag noch bei meiner Ärztin,in der Hoffnung,dass man auf em Ultraschall was sehen konnte.
Außer Fruchthöhle und Dottersack war da aber nichts zu sehen.

Heute dann das gleiche Spiel.
Ich hatte heut morgen so bammel dorthin zu gehen,weil ich schon mit dem Schlimmsten gerechnet habe.
Sie hat mich jetzt wieder um ne Woche vertröstet,weil sie immer noch nicht viel sehen konnte aufm Ultraschall.
Zur Sicherheit hat sie mir nochmal Blut abgenommen,wegen dem hcg-wert.
Da bekomm ich dann Donnerstag Bescheid!

War von euch auch schon mal einer in solch einer Siutation und ihr wart total verzweifelt???
Wie ist es bei euch ausgegangen???
Bitte um Antworten!!!!!
Lg Steffi

Beitrag von hasekind84 25.05.10 - 14:45 Uhr

mach dir erstmal nicht so viele sorgen. meine ärztin konnte bei 6+1 grad so nen hernzschlag sehen und sie meinte, wenn es nur ein tag früher gewesen wäre, dann hätte sie es nicht sehen können.

wie gesagt mach dir erstmal nicht so viele sorgen denn ein tag macht viel aus und wer weiss schon ganau ob du wirklich schon 6+1 bist und nicht erts 6+0

Beitrag von schwarze.rose 25.05.10 - 14:45 Uhr

Also ich kann dir sagen das bei einer freundin von mir erst bei 8+1 was zusehen war... Die verstecken sich auch gern mal...

Ich kenne auch das warten auf denn Bluttest...aber bei mir war alles Positiv obwohl ich zwischendrin mal in kh war...

Also POSITIV denken #schein

Beitrag von steffi.h 25.05.10 - 14:53 Uhr

Ich hoffe jetzt auch einfach,dass die aufgrund meines hcg-wertes sehen,dass die SS intakt ist.
Weißt du zufällig wie hoch der hcg-wert bei 6+1 sein muss?

Beitrag von rana1981 25.05.10 - 14:47 Uhr

Hallo Steffi,

mach Dir keinen Kopf! Ich musste auch oft zum FA rennen, bis ich meine Maus sehen konnte! Der Herzschlag war erst spät zu sehen!

Liebe Grüße Maike & #ei (15+6)

Beitrag von steffi.h 25.05.10 - 14:51 Uhr

Aber das macht einen total wahnsinnig dieses Ungewisse.
Man weiß nicht,ob alles gut geht oder halt nicht.
Aber jetzt hat der Krümel a mal noch ne Woche Zeit sich zu zeigen.
Ich hoffe,dass er/sie sich wirklich nur versteckt.

Beitrag von rana1981 25.05.10 - 14:56 Uhr

Ja...das ist es! Ich bin jedes mal zitternd dahin gelaufen und gin genauso wieder heim! Kopf hoch und Geduld...auch wenn das auch nicht gerade meine Stärke ist!

LG

Beitrag von johanna84 25.05.10 - 14:52 Uhr

bei 6+1 war bei mir auch nur die fruchthöhle zu sehen. jetzt bin ich bei 7+1 und man konnte ganz leicht den herzschlag sehen. mach dir also keine sorgen....achja, leichter gesagt als getan, ich kenne das;-)

Beitrag von steffi.h 25.05.10 - 14:57 Uhr

Ich sehe,dass ich da absolut kein Eizelfall bin.
Das baut mich auf jeden Fall auf!!!
Dann will ich nächste Woche Montag hoffen,dass der Krümel sich mal zeigen wird auf dem US!

Beitrag von muire 25.05.10 - 14:52 Uhr

War in der selben Situation.

Schwangerschaftstest positiv.

Dann ca 7 Woche Blutung. (Hatte ich bei der letzten Fehlgeburt auch)

Im Krankenhaus ergab die Untersuchung, Fruchthöhle mit Dottersack - kein Embryo - > ein Windei. Müsse bald zur Ausschabung.

2 Tage später zur Kontrolle zum FA, Untersuchung ergab, nur Fruchthöhle, kein Dottersack, HCG wert normal und steigend, hat nxi zu sagen.

2 Tage später zru Kontrolle zum Fa, HCG Wert steigt noch immer, kein Embryo. noch mal in 2 Tagen hin, dann Ausschabung.

Wieder beim FA, mit dem schlimmsten Gefühl im Herzen. Fa guckt Ultraschall, ich schaute weg, wusste schon dass es leer ist.
Da sagte sie, da ist ja doch ein Embryo mit schlagendem Herzen. Es hatte sich nur gut versteckt, ein Eckenhocker ein sogenannter. Keine Ausschabung am nächsten Tag.

Jetzt bin ich mit meinem Eckenhocker im im siebten Monat :)

Diese Verzweiflung kenne ich, ging einmal gut bei mir, und einmal schief. Drücke Dir die Daumen!

Beitrag von steffi.h 25.05.10 - 14:56 Uhr

Ohje,du Arme!!
Dann weißt du ja wohl am Besten,wie ich mich fühle.
Wann hat man den Embryo mit Herzschlag denn gesehen?
Wievielte Woche war das??

Beitrag von sookie10 25.05.10 - 15:08 Uhr

Bei mir war es ähnlich wie bei dir.

Bei 4+6 war absolut nichts zu sehen
Bei 5+4 endlich die Fruchthöhle
Bei 7+2 erst der Dottersack
Und heute bei 9+2 erst das Herzchen.

Ich war auch in einer Tour verzweifelt. Aber da müssen wir wohl alle mal durch. Also Kopf hoch und nicht aufgeben!#liebdrueck

Beitrag von steffi.h 25.05.10 - 15:28 Uhr

Und dein FA hat dich wirklich so oft vertröstet und immer wieder abgewartet?
Ich hab so Angst,dass die Ärzte zu schnell die Hoffnung aufgeben.
Auf einmla treffen die ne falsche Entscheidung und alles hätte gut gehen können.
Aber sowas wie bei dir baut mich sehr auf und lässt mich hoffen!!!

Beitrag von sookie10 25.05.10 - 16:12 Uhr

Meine Ärztin hat immer gesagt, das ist nicht gut aber auch nicht schlecht. Und solange es nicht schlecht ist, ist alles gut :-)