Welche Sonnencreme klebt nicht so?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von knueddel 25.05.10 - 14:45 Uhr

Hallo,

wir haben momentan die Sonnencreme von dm für unsere Kleine. Letztes Jahr hatten wir die auch schon, waren da auch ganz zufrieden.
Aber da sich unsere Tochter dieses Jahr ja natürlich erst so richtig draußen bewegt und sich mit Vorliebe bäuchlings in den Sandkasten legt, hab ich immer innerhalb von ein paar Minuten draußen ein völlig "paniertes" Kind. Außerdem find ich die so sehr wie Kleber, ich hab immer das Gefühl, dass man alles zukleistert, was eingecremt wird. Ich muss mir auch immer gleich nach dem Eincremen sie Hände waschen, weil ich sonst nach kurzer Zeit extrem juckende Handflächen hab. Außerdem krieg ich abends beim Baden die Creme nur schwer von den rauen Hatustellen, die meine Tochter an Arm und Hals hat wieder ab. Alles in allem suche ich nach einer neuen Creme.

Welche Cremes nehmt ihr? Ist da vielleicht eine bei, die nicht ganz so klebrig ist?

Vielen Dank für eure Antworten,
Lg Cindy

Beitrag von knuffel84 25.05.10 - 14:48 Uhr

Hallo,

wir nehmen die Sonnencreme/Milch von Weleda!
Die klebt nicht und zieht schnell ein

LG
Jasmin

Beitrag von fbl772 25.05.10 - 15:21 Uhr

Je höher der Lichtschutzfaktor, desto "klebriger" werden die. Aber es ist natürlich auch sinnvoll, dass die nicht so schnell abgehen - gerade bei den Kleinen.

Wir nehmen die von Ladival 50+, die ist schon auch pappig, aber ich weiß nicht, ob sie weniger pappig als die DM ist. Wenn dir die Handflächen jucken, würd ich auf eine andere Creme wechseln.

VG
B

Beitrag von murmel72 25.05.10 - 20:37 Uhr

Wie benutzen die Daylong von Spirig. Das ist eine liposomale Sonnencreme und zieht innerhalb kürzester Zeit rückstandslos ein.

Viel besser als diese ganzen Drogerie-Markt-Produkte.

Beitrag von luzie2 25.05.10 - 23:39 Uhr

Hallo Cindy,
wir nehmen für beide Kinder (8J + 2J.) die Kindersonnencreme von Rossmann in 50+ (ohne Duft und Konservierungsstoffe). Sie klebt nicht, zieht gut ein und wird auch von unserem Sohni trotz Neurodermitis absolut gut vertragen. Der Preis ist auch super.

LG Kiki