Würg beim Brei und Frage zu Obst und Fingerfood

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von chibimoon 25.05.10 - 14:48 Uhr

Hallo,

soo , meine kleine wird ja von den "4Monatsgläschen" nichtmehr satt. Habe also eben eins probiert was ab dem 8. Monat ist ( weil da 220 Gramm drin sind ). Naja das ging voll in die Hose .. sie hat nur gewürgt sodas ich nach ein paar Löffel wieder aufgehört habe und ihr ein anderes Gläschen gemacht habe .
Dann habe ich das Problem das sie Obstmus nach dem Brei nicht mag , kann ich das auch warm machen ?? Sie hat die Eigenschaft das sie alles nur warm nimmt egal ob Tee oder jegliche Art von Brei .

Wie kann ich ihr das normale Essen was näher bringen ?? Hab Karotten hier , könnte ich eine Schälen und ihr in die Hand geben?? Damit sie ein bissel drauf rumkauen kann ? Sie hat noch keine Zähne !!

Wäre für Tipps dankbar !! Selber kochen bringt nichts, das isst sie nicht , erst gestern hab ichs mit Kartoffeln nochmal probiert da hat sie auch nur gewürgt .

Danke Chibimoon

Beitrag von katjafloh 25.05.10 - 19:22 Uhr

Wenn sie mit den kleinen Gläsern nicht mehr satt wird, dann gib noch ein halbes Glas mehr. Ich hab dann immer noch einen 100g Obstmusbecher hinterher gegeben. Aber du schreibst ja, das Deine das nicht mag. Wenn Du es warm gibst, könnte es dann evtl. abführend wirken.

Bei den großen 8 Monats-Gläsern mußt du bedenken, daß mehr Salz drin ist. Du könntest diese Gläschen nochmal pürrieren, dann sind sie nicht mehr so stückig.

Wenn sie noch keinen Zahn hat, dann würde ich noch warten mit dem Fingerfood, sie kann sich dann auch leicht daran verschlucken.

Zum Thema Selberkochen, könntest Du am Anfang dein pürriertes Selbstgekochtes mit der Gläschenkost mischen und dann immer weniger zutun. Außerdem würde ich darauf achten, das das Selbstgekochte die selbe Konsistenz hat, wie die Gläschenkost.

Lg Katja