Angst vor der ersten Impfung

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mel_p 25.05.10 - 14:52 Uhr

Huhu liebe frühchenmamis!

Morgen hat Jermaine seine U 4! Eigentlich bin ich total aufgeregt und freue mich! Bin total auf die Kurve gespannt wie weit sie wieder nach oben geht und wie weit er vom alter her entwickelt ist! Aber er soll morgen seine erste Impfung bekommen! Nu hab ich total schiss das er die nicht verträgt oder richtig hohes fieber von der Impfung bekommt! Ich mein ich kenn das ja noch vom großen! Der hat nach der Impfzng immer den ganzen tag geschlafen und hatte zwischen 38-39 grad fieber was aber mit ibupfrofen sehr gut zuhalten war und schnell runter ging! Aber mein großer ist ja ein normal geborener! Jermaine ist und wird ja immer ein frühchen bleiben! Die sind ja leider immer etwas anfälliger! Könnt ihr euch noch an die erste Impfung erinnern von euren Frühchen? wie haben sie das verkraftet? Hatten sie sehr hohes fieber? Haben sie Ihre milch trotz impfung getrunken oder waren sie appetitslos?

Oh man ich mache mir mal wieder sooooolche sorgen! die bestimmt mal wieder total überflüssig sind! Ich war schon bei meinem großen immer ne schissbuchse und sehr oft in sorge! Aber bei Jermaine das überspannt manchmal echt den bogen! Liegt bestimmt daran weil er ebend ein frühchen ist!

LG mel

Beitrag von gille112 25.05.10 - 14:56 Uhr

Hallo Mel,
erst mal ruhig bleiben und tief durchatmen...#liebdrueck
also meine Mäuse reagieren leider beide immer mit hoch Fieber.Ich geb ihnen dann ein Zäpfchen und wenns ganz schlimm ist mach ich Wadenwickel.
Das hilft meist sehr gut.Hannah schläft dann fast ununterbrochen, wird nur zum essen wach.Sie ißt aber echt gut...Lara ist eigentlich wie immer, nur eben "heiß".
Mach dir net zuviele Sorgen.Bis 48 Stunden nach der Impfung ist es eben ganz normal das sie mal Fieber haben.Das zeigt ja auch das der Körper darauf reagiert, und das wollen wir ja.

Alles Gute, LG Gille

Beitrag von susa31 25.05.10 - 16:23 Uhr

Hey, mach dich nicht fertig. Mein Mäuserich (33+0) hat alle seine Impfungen bestens vertragen. Die Sechsfach-Sachen sowieso, nur nach MMR war er etwas quengelig. Wenn du Zäpchen oder Fiebersaft im Haus hast, bist du bestens gerüstet.

Beitrag von mamantje 25.05.10 - 16:51 Uhr

Hallöchen,

oh jaaa, ich kann mich sehr gut erinnern. Ist ja noch nicht lange her ;-)

Ich hatte auch solche Angst, ging gar nicht #schwitz Meine Mausi (31+0, 1645g) hatte null Fieber, gar nix. Lediglich kurz geweint beim pieksen, war aber sofort wieder gut ;-)

Mein KIA meinte ab 39° würde man erst mit Zäpfchen und so los legen. Darunter macht man noch gar nichts. Mach dir nicht zu viele Sorgen. Ich versteh dich, aber es muß auch gar nichts sein.

LG Antje mit Liliana #verliebt
- die auch grad noch eine Impfung braucht -

Beitrag von leahmaus 25.05.10 - 19:59 Uhr

Ja,immer diese Impfungen!!!Aber die sind sooooo wichtig.

Hanna wurde letzte woche das 2x geimpft,mensch hat die geschrien,dass tat mir richtig in der Seele weh.
Hat sich aber auch schnell wieder beruhigen lassen.

Ansich hat sie die Impfung gut vertragen,hat halt Nachmittags viel geschlafen und Abends hat sie ein wenig gemeckert,aber Fieber oder so hatten wir nie.
Auch meine Grosse damals(Frühchen aus der 36SSW)hatte auch keinerlei Probleme.

Mensch,mach dich nicht so verrückt!

Ach so,wie war übrigens die Frühchen Sprechstunde???

LG STephie mit Lea 3 3/4J und Hanna fast 5Mon(bei 32+2)

Beitrag von mel_p 25.05.10 - 20:16 Uhr

huhu,

na die haben wir ja erst am montag!! bin auch tierisch gespannt! ich berichte euch aber wie sie war!

Beitrag von bobinha 25.05.10 - 20:06 Uhr

Hallo

Also meiner kam in der 25. SSW und wir hatten noch nie wirkliche Probleme mit Impfungen. Bei der 6fach- Impfung wurde die Impfstelle dick und tat ihn auch weh wenn arger Druck drauf kam (beim Stillen blöd wenn man ihn nur auf eine Seite legen kann;-)), aber mehr war nicht. Temp ist glaube ich nie annähernd an die 39°C. Am Tag danach hat er viel geschlafen.

Bei allen anderen Impfungen war gar nichts. Glaub bei MMRV war er danach en bissl zickiger, aber sonst nichts.

LG Bobinha, die denkt dass Frühchen härter im nehmen sind als man denkt